Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > BioPrime Zubehör

Art.-Nr.


ZU101: Anti-Kaninchen-IgG, biotinyliert



Preis: 160 € / 1 ml

Polyklonale Antikörper

Herkunft:Ziege
 
Isotyp:Ig
 
Klon:polyklonal
 
Form:konz.
 
Menge:1 ml
 
Arbeitskonzentration:1:50 bis 1:250 verdünnen
 
Präsentation:Antikörperlösung in stabilisiertem Phosphatpuffer. Enthält 0,09 % Natriumazid**. Das Volumen ist ausreichend für min. 500 immunhistochemische Färbungen (100 µl Arbeitslösung/Test). Für Verdünnungen ist z.B. Antikörperverdünnungslösung Art.-Nr. PU002 geeignet.
 
Immunogen:Gereinigtes Kaninchen Ig
 
Spezifität:Kaninchen IgG 100%, Kaninchen IgM 25 - 50%, Kreuzreaktion mit Mensch, Hamster, Huhn, Hund, Maus, Meerschweinchen, Pferd, Rind, Schaf, Schwein und Ziege in der Regel < 1% (chargenabhängige Schwankungen vorbehalten)
 
Artspezifität:Kaninchen
 
Allgemeines:Biotinylierte Anti-Immunglobuline werden wegen der außergewöhnlich hohen Affinität des Biotins zu Avidin und Streptavidin sowohl in der Immunhistochemie als auch im ELISA und Western Blot als sekundäre Antikörper eingesetzt.
 
Spezielle Eigenschaften:Das biotinylierte Anti-Kaninchen-IgG (H+L) ist affinitätsgereinigt und mit einer hohen Markierungsrate (>98%) konjugiert, wobei die Bindungseigenschaften des Antikörpers weitgehend erhalten bleiben (93-97% gemessen im ELISA). Der Antikörper kann in der Immunhistochemie, im Western Blot, ELISA und anderen immunologische Verfahren eingesetzt werden, bei denen ein Primärantikörper aus dem Kaninchen zum Einsatz kommt.
 
Positivkontrolle:Dot Blot mit Kaninchenserum
 
Vorbehandlung:Antigen-spezifisch
 
Anwendung:Der Antikörper ist abhängig vom Detektionsverfahren 1:50 bis 1:500 vorzuverdünnen und vom Anwender auszutitrieren.
 
Inkubationszeit:15-30 min
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien werden üblicherweise Avidin- oder Streptavidin-Enzymkonjugate und -Fluorochromkonjugate eingesetzt. Besonders geeignet sind auch Avidin-Biotin-Enzym-Komplexe (ABC-Reagenzien). Zur Verdünnung wird biotinfreie Antikörper-Verdünnungslösung mit Proteinzusätzen und Konservierungsmittel (Art.-Nr. PU002) empfohlen.
 
Lagerung:2-8°C
 



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsprechend den regionalen Vorschriften entsorgt werden.

BIOLOGO Sekundärantikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste BioPrime Zubehör

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de