Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


APL036-S: Apelin-36 Antiserum





Polyklonale Antikörper

Herkunft:Kaninchen
 
Isotyp:Ig
 
Klon:polyklonal
 
Form:Lyophilisat aus Kaninchen-Antiserum
 
Menge:50 µl
 
Konzentration:Lyophilisat aus 50 µl Antiserum
 
Arbeitskonzentration:1:200 IFA, 1:500 -1:3000 IHC
 
Immunogen:Synthetisches humanes Apelin-36 (H-Leu-Val-Gln-Pro-Arg-Gly-Ser-Arg-Asn-Gly-Pro-Gly-Pro-Trp-Gln-Gly-Gly-Arg-Arg-Lys-Phe-Arg-Arg-Gln-Arg-Pro-Arg-Leu-Ser-His-Lys-Gly-Pro-Met-Pro-Phe-OH)
 
Spezifität:Apelin-36, Kreuzreaktion mit Apelin-16 = 0,1%, Apelin-13 = 0,27 %
 
Artspezifität:Mensch, Ratte, Rind
 
Allgemeines:Apelin (AP) ist der endogene Ligand des verwaisten G Protein-gekoppelten Rezeptors APJ. AP wird als Präproapelin (77AS) synthetisiert und zirkuliert im Organismus offenbar in einer höhermolekularen Form (AP-36) und als Oligopeptid mit 13 AS (AP-13). Immunreaktivität von AP wurden u.a. in Fettzellen, Magenschleimhaut, Kupfferzellen der Leber sowie in Endothelien kleiner Arterien gefunden. Im Gehirn wurde Apelin-Immunreaktivität im Nucleus supraopticus und N. paraventricularis nachgewiesen. Es hat intravenös appliziert eine blutdrucksenkende Wirkung, und intracerebroventrikulär appliziert erhöht es die Wasseraufnahme bei Ratten.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper ist geeignet, um Apelin in Geweben, Gewebeextrakten nachzuweisen. Immunhistochemisch läßt sich AP z.B. im Hypothelamus von Ratten (N. supraopticus, N. suprachiasmaticus und N. paraventricularis) nachweisen. Mit RIA wurde AP in hohen Konzentrationen in Rinder Colostrum gefunden.
 
Positivkontrolle:Ratten Hypothalamus
 
Vorbehandlung:IHC: Fixation 4 Prozent Paraformaldehyd und 0,2 Prozent Pikrinsäure in PBS, Demaskierung ggf. mit Demaskierungslösung G (Art.-Nr. DE007)
 
Anwendung:Der Antikörper ist verwendbar für Immunhistochemie (Paraffinschnitte und Kryostatmaterial) sowie für RIA und EIA. Arbeitskonzentration 1:200 (IFA), 1:500 (Paraffin, Streptavidin/Biotin)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärsystem empfehlen wir einen VECTASTAIN ABC Kaninchen IgG Kit (Art.-Nr. PK-6101 oder AK-5001) in Kombination mit einem passenden Substrat.
 
Lagerung:2-8°C oder Aliquots bei -20°C
 

Literatur:
1. Brailoiu GC, Dun SL, Yang J, Ohsawa M, Chang JK, Dun NJ. (2002) Apelin-immunoreactivity in the rat hypothalamus and pituitary. Neurosci. Lett.;327(3):193-197

2. Tatemoto K. (2000) Search for an endogenous ligand of the orphan G protein-coupled receptor--discovery of apelin, a novel biologically active peptide. Nippon Rinsho;58(3):737-746

3. Habata Y., Fujii R., Hosoya M., Fukusumi S., Kawamata Y., Hinuma S., Kitada C., et al. (1999) Apelin, the natural ligand of the orphan receptor APJ, is abundantly secreted in the colostrum. Biochim. Biophys. Acta 1452, 25-35.

4. Zou MX, Liu HY, Haraguchi Y, Soda Y, Tatemoto K, Hoshino H. (2000) Apelin peptides block the entry of human immunodeficiency virus (HIV). FEBS Lett 473(1):15-8

5. Katugampola SD, Maguire JJ, Matthewson SR, Davenport AP. (2001) [(125)I]-(Pyr(1))Apelin-13 is a novel radioligand for localizing the APJ orphan receptor in human and rat tissues with evidence for a vasoconstrictor role in man. Br J Pharmacol. 132(6):1255-1260.



 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de