Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


LYV001-2: LYVE-1, human





Polyklonale Antikörper

Herkunft:Kaninchen
 
Isotyp:IgG
 
Form:Protein A gereinigt, aus PBS pH 7.4 ohne Konservierungsmittel lyophilisiert
 
Menge:200 µg
 
Rekonstitution:100 µl steriles Wasser oder Antikörperverdünnungslösung mit Konservierungsmittel und stabilisierenden Proteinen (Art.-Nr. PU002)
 
Konzentration:1 mg/ml nach Rekonstitution in 200 µl sterilem Wasser
 
Arbeitskonzentration:1-15 µg/ml
 
Immunogen:Rekombinanter humaner HA-Rezeptor LYVE-1 (AS 24-232)
 
Spezifität:Humaner Lymph-spezifischer Hyaluronan-Rezeptor, LYVE-1
 
Artspezifität:Mensch
 
Allgemeines:Hyaluronan (HA), ein Glukosaminglykan, spielt bei der Zellwanderung und Tumorprogression eine Rolle. Bisher war CD44 als Transmembranrezeptor für HA auf Leukozyten und Tumorzellen bekannt. LYVE-1 ist ein neuer Lymphgefäß-spezifischer HA-Rezeptor. Es handelt sich um ein integrales Membranprotein mit einer errechneten Größe von 322 AS und einer 212 AS langen extrazellulären Domäne, die eine einzelne HA-Bindungsstelle enthält. Das Molekül ist zu 41% homolog zu CD44, kommt aber nicht in Blutgefäßen vor, sondern nur in Lymphgefäßen.
 
Spezielle Eigenschaften:Der polyklonale Antikörper gegen LYVE-1 ist geeignet zum Nachweis des Rezeptors in Zellextrakten und in Gewebeschnitten. Entgegen den Erwartungen haben erste Untersuchungen zur Tumorprogression ergeben, daß die durch anti-LYVE-1 nachweisbare Lymphangiogenese während der Tumorprogression eher ab als zunimmt, während die Zunahme von Blutgefäßen bei der Tumorgenese und -Progression (durch CD31, CD34 oder von Willebrand-Faktor markiert) vielfach dokumentiert wurde.
 
Positivkontrolle:Colon, Haut, Prostata
 
Vorbehandlung:Bei Formaldehydfixierung ist eine Antigendemaskierung bei 96-100°C erforderlich, z. B. Demaskierungsflüssigkeit G (Art.-Nr. DE007) oder Demaskierungslösung E (Art.-Nr. DE006).
 
Anwendung:ELISA, Western Blot, Immunhistochemie (Kryostat- und Paraffinschnitte)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir den VECTASTAIN ABC Elite Kit Kaninchen IgG (Art.-Nr. PK-6101) oder BioLogo Universalfärbekits AEC oder DAB (Art.-Nr. AE005 bzw. DA005).
 
Lagerung:Lyophilisat bei 2-8°C, rekonstituiert -20°C
 

Literatur:
1. Banerji S, Ni J, Wang SX, Clasper S, Su J, Tammi R, Jones M, Jackson DG. LYVE-1, a new homologue of the CD44 glycoprotein, is a lymph-specific receptor for hyaluronan. J Cell Biol. 1999 Feb 22;144(4):789-801.

2. Van Trappen PO, Steele D, Lowe DG, Baithun S, Beasley N, Thiele W, Weich H, Krishnan J, Shepherd JH, Pepper MS, Jackson DG, Sleeman JP, Jacobs IJ. Expression of vascular endothelial growth factor (VEGF)-C and VEGF-D, and their receptor VEGFR-3, during different stages of cervical carcinogenesis. J Pathol. 2003 Dec;201(4):544-54.

3. Trojan L, Michel MS, Rensch F, Jackson DG, Alken P, Grobholz R. Lymph and blood vessel architecture in benign and malignant prostatic tissue:lack of lymphangiogenesis in prostate carcinoma assessed with novel lymphatic marker lymphatic vessel endothelial hyaluronan receptor (LYVE-1). J Urol. 2004 Jul;172(1):103-7.

4. Vleugel MM, Bos R, van der Groep P, Greijer AE, Shvarts A, Stel HV, van der Wall E, van Diest PJ. Lack of lymphangiogenesis during breast carcinogenesis. J Clin Pathol. 2004 Jul;57(7):746-51.



Hinweise
BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de