Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


OER003: Östrogen-Rezeptor-Alpha





Polyklonale Antikörper

Herkunft:Kaninchen
 
Isotyp:IgG
 
Klon:polyklonal
 
Form:Peptid-affinitätsgereinigtes IgG in PBS, BSA, Na-Azid (0,05%)
 
Menge:50 µg
 
Konzentration:1 mg/ml
 
Arbeitskonzentration:1-5 µg/ml IHC, 1 µg/ml WB
 
Immunogen:Synthetisches Peptid N(21)ELEPLNRPQLKK(32)C
 
Spezifität:Östrogen-Rezeptor Alpha und AS-Sequenz 21-32 von ER Alpha. Der Antikörper zeigt keine Kreuzreaktivität mit Östrogen-Rezeptor Beta.
 
Artspezifität:Mensch, komplette Homologie der Sequenz 21-32 mit Maus, Ratte, Rind, Schwein und Kaninchen
 
Allgemeines:Steroidrezeptoren sind eine große Familie von Liganden-abhängigen intrazellulären Proteinen, welche die Transkription spezifischer Gene stimulieren. Östrogen-Rezeptoren existieren in zwei unterschiedlichen Isoformen: Alpha- und Beta-.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper gegen Östrogen-Rezeptor Alpha ist geeignet, um den Rezeptor in unterschliedlichen Geweben wie Milz, Trachea, Lunge, Nebenniere, Uterus, Magen, Ureter oder Prostata nachzuweisen. Erprobte Verfahren sind Western Blot und Immunhistochemie. Im WB von Extrakten stimulierter MCF-7-Zellen und ER-transfizierter HeLA-Zellen wird eine 64 kDa Proteinbande detektiert, die den Östrogen-Rezeptor Alpha repräsentiert.
 
Positivkontrolle:Prostata
 
Vorbehandlung:Bei Formaldehydfixierung kann die Antigendemaskierung mit Demaskierungsflüssigkeit G (Art.-Nr. DE007) oder C (Art.-Nr. DE000) vorteilhaft sein, ist jedoch bisher nicht bei BioLogo erprobt.
 
Anwendung:Der Antikörper kann in der Immunhistochemie an Kryostat- oder Paraffinmaterial eingesetzt werden. Die optimale Arbeitsverdünnung ist abhängig von den verwendeten Sekundärreagenzien und sollte in jedem Labor ausgetestet werden. Gute Ergebnisse wurden in der IHC bei 1-5 µg/ml gefunden, im Westernblot bei 1µg/ml.
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärsystem in der Immunhistochemie empfehlen wir unsere Universal-Färbekits DAB und AEC (Art.Nr. DA005 und AE005) oder einen VECTASTAIN ABC Kaninchen IgG Kit (Art.-Nr. PK-6101, PK-4001 oder AK-5001) in Kombination mit einem passenden Substrat.
 
Lagerung:Kurzfristig 2-8°C, langfristig Aliquots bei -20°C
 

Literatur:
1. Hess RA, Gist DH, Bunick D, Lubahn DB, Farrell A, Bahr J, Cooke PS, Greene GL. Estrogen receptor (alpha and beta) expression in the excurrent ducts of the adult male rat reproductive tract.. J Androl 1997 Nov-Dec;18(6):602-11

2. Knowlden JM, Gee JM, Robertson JF, Ellis IO, Nicholson RI. A possible divergent role for the oestrogen receptor alpha and beta subtypes in clinical breast cancer. Int J Cancer 2000 Mar 20;89(2):209-12

3. Utsunomiya H, Suzuki T, Harada N, Ito K, Matsuzaki S, Konno R, Sato S, Yajima A, Sasano H. Analysis of estrogen receptor alpha and beta in endometrial carcinomas: correlation with ER beta and clinicopathologic findings in 45 cases. Int J Gynecol Pathol 2000 Oct;19(4):335-41

4. Bonkhoff H, Fixemer T, Hunsicker I, Remberger K. Estrogen receptor gene expression and its relation to the estrogen-inducible HSP27 heat shock protein in hormone refractory prostate cancer. Prostate 2000 Sep 15;45(1):36-41

5. Agarwal VR, Sinton CM, Liang C, Fisher C, German DC, Simpson ER. Upregulation of estrogen receptors in the forebrain of aromatase knockout (ArKO) mice. Mol Cell Endocrinol 2000 Apr 25;162(1-2):9-16



 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de