Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


VEGC02: VEGF-C, Ratte (Mensch, Maus)



Preis: 250 € / 100 µg

Polyklonale Antikörper

Herkunft:Kaninchen
 
Isotyp:IgG
 
Klon:polyklonal
 
Form:Lyophilisat
 
Menge:100 µg
 
Rekonstitution:Mit 100 µl sterilem Wasser oder PBS mit Zusatz von Proteinen und Konservierungsmittel (je nach Applikation)
 
Konzentration:1 mg/ml nach Rekonstitution in 100 µl
 
Arbeitskonzentration:1-10 µg/ml je nach Applikation
 
Präsentation:Protein A gereinigt, aus PBS pH 7.4 ohne Konzervierungsmittel lyophilisiert
 
Immunogen:Rekombinanter Ratten delta-N-delta-C-VEGF-C (natives Protein)
 
Spezifität:Ratten VEGF-C, keine Kreuzreaktion mit VEGF-A und -D
 
Artspezifität:Ratte, Mensch, Maus (erwartet aufgrund AS-Homologie)
 
Allgemeines:VEGFs (Vascular Endothelial Growth Factors) sind eine Gruppe homodimerer Glykoproteine, deren Ketten über Disulfidbrücken miteinander verbunden sind. (MW reduzierte Form 18-24 kDa). VEGFs sind an der Angiogenese während der Embryogenese, Wundheilung, Tumorprogression und Metastasierung beteiligt. Sie besitzen mitogene Eigenschaften und erhöhen spezifisch die Permeabilität von Gefäßendothelien. Die Induktion von Angiogenese durch VEGF-C und VEGF-A wird über den VEGF-Rezeptor-2 vermittelt, während VEGF-B nur von VEGF-Rezeptor-1 gebunden wird.
 
Spezielle Eigenschaften:Der polyklonale Antikörper gegen VEGF-C ist geeignet, um VEGF-C in Körperflüssigkeiten, Geweben und Kulturmedien nachzuweisen.
 
Positivkontrolle:Metastasierende Tumore verschiedenen Ursprungs
 
Anwendung:ELISA, Immunpräzipitation, IHC nicht getestet
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir den VECTASTAIN ABC AP Kit Kaninchen IgG (Art.-Nr. AK-5001) oder den VECTASTAIN ABC Elite Kit Kaninchen IgG (Art.-Nr. PK-6101).
 
Lagerung:2-8°C, nach Rekonstitution -20°C
 

Literatur:
1. Fitz LJ, Morris JC, Towler P, Long A, Burgess P, Greco R, Wang J, Gassaway R, Nickbarg E, Kovacic S, Ciarletta A, Giannotti J, Finnerty H, Zollner R, Beier DR, Leak LV, Turner KJ, Wood CR. Characterization of murine Flt4 ligand/VEGF-C. Oncogene. 1997 Jul 31;15(5):613-8.

2. Gu W, Brannstrom T, Jiang W, Bergh A, Wester P. Vascular endothelial growth factor-A and -C protein up-regulation and early angiogenesis in a rat photothrombotic ring stroke model with spontaneous reperfusion. Acta Neuropathol (Berl). 2001 Sep;102(3):216-26.

3. Tille JC, Wang X, Lipson KE, McMahon G, Ferrara N, Zhu Z, Hicklin DJ, Sleeman JP, Eriksson U, Alitalo K, Pepper MS. Vascular endothelial growth factor (VEGF) receptor-2 signaling mediates VEGF-C(deltaNdeltaC)- and VEGF-A-induced angiogenesis in vitro. Exp Cell Res. 2003 May 1;285(2):286-98.

4. Krishnan J, Kirkin V, Steffen A, Hegen M, Weih D, Tomarev S, Wilting J,Sleeman JP. Differential in vivo and in vitro expression of vascular endothelial growth factor (VEGF)-C and VEGF-D in tumors and its relationship to lymphatic metastasis in immunocompetent rats. Cancer Res. 2003 Feb 1;63(3):713-22.

5. Weich HA, Bando H, Brokelmann M, Baumann P, Toi M, Barleon B, Alitalo K, Sipos B, Sleeman J. Quantification of vascular endothelial growth factor-C (VEGF-C) by a novel ELISA. J Immunol Methods. 2004 Feb 15;285(2):145-55.



Hinweise
Produkt ohne Zusatz von Konservierungsmittel. Je nach Anwendung evtl. zusetzen!

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de