Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > BioPrime Antikörper

Art.-Nr.


CD10-1: CD10 (CALLA)



Preis: 440 € / 1 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:56C6
 
Form:konz.
 
Menge:1 ml
 
Präsentation:Antikörper in PBS pH 7.3, BSA, Natriumazid 0,09%
 
Immunogen:Rekombinantes humanes CD10
 
Spezifität:CD10, humanes Zelloberflächen-Antigen (100 kDa)
 
Artspezifität:Mensch
 
Allgemeines:CD10 ist ein integrales Membranprotein mit einer 25AS zytoplasmatischen Domäne. Die extrazelluläre Domäne enthält 12 Cysteine und 6 Stellen für N-Glykosylierung. CD10, auch CALLA (Common acute lymphoblastic leukaemia antigen) genannt, wird von einer Reihe von Zelltypen, einschließlich lymphoider Progenitorzellen, B-Zelllinie ALL und Neutrophilen exprimiert. B-Zellen im Keimzentrum, einige andere Leukämien und nichtlymphoide Gewebe wie tubuläre Nierenepithelien weisen dieses Glykoprotein ebenfalls auf.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper gegen CD10 wird hauptsächlich eingesetzt für die phänotypische Analyse von Leukämien, wo er als Marker für ein Subset von ALL-Zellen mit relativ guter Prognose gilt. Er dient zur Abgrenzung akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL) von akuter myeloischer Leukämie (AML).
 
Positivkontrolle:Tonsille
 
Vorbehandlung:Vorbehandlung mit Citratpuffer bzw. Demaskierungslösung C (Art. Nr. DE000) bei 96-100 Grad Celsius.
 
Anwendung:Der Antikörper kann auf Paraffin- oder Kryostatmaterial eingesetzt werden. Optimale Bedingungen sind vom verwendeten Sekundärsystem, Fixierung und Demaskierung abhängig und sollten in jedem Labor erprobt werden!
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch ABC- oder vergleichbar empfindliche Systeme sind geeignet. Auf die Blockierung endogener Peroxidasen ist jedoch besonders zu achten.
 
Lagerung:2-8°C oder Aliquots bei -20°C
 

Literatur:
1. H. Zola (1995) B2 CD10 Workshop Panel Report. In: Schlossman S.F. et al.eds. Leucocyte Typing V. White cell differentiation antigens. Oxford University Press, Oxford, N.Y., Tokyo pp. 505-507.



 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste BioPrime Antikörper

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de