Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > BioPrime Antikörper

Art.-Nr.


CD45RO-5: CD45RO, T-Zellen Subset,





Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG2a
 
Klon:UCHL-1
 
Form:gebrauchsfertig
 
Menge:5 ml
 
Arbeitskonzentration:gebrauchsfertig
 
Präsentation:Antikörperlösung in stabilisiertem Phosphatpuffer. Enthält 0,09 % Natriumazid**. Das Volumen ist ausreichend für min. 50 immunhistochemische Färbungen (100 µl Arbeitslösung/Test). Für Verdünnungen ist z.B. Antikörperverdünnungslösung Art.-Nr. PU002 geeignet.
 
Immunogen:T-Zelllinie CA1
 
Spezifität:Humanes CD45RO Membran-Glykoprotein, 180 kD auf Memory-T-Zellen
 
Artspezifität:Mensch
 
Allgemeines:Die Gruppe der CD45-Membran-Glykoproteide besteht aus 5 verschiedenen Isoformen, die zugleich unterschiedliche Funktionszustände der T-Lymphozyten repräsentieren. CD45RO findet sich hauptsächlich auf Thymozyten und einer Subpopulation von CD4+ und CD8+ T-Zellen (Memory T Cells). Ruhende T-Zellen tragen überwiegend CD45RA auf der Oberfläche, das bei der Aktivierung durch Alloantigene verloren geht und durch CD45RO ersetzt wird. Normale B-Zellen und NK-Zellen sind CD45RO negativ.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper kann verwendet werden, um den Aktivierungszustand von T-Zell-Populationen zu beurteilen. Es ist sinnvoll, zum Vergleich Antikörper gegen CD45 (Art.Nr. CD45-1, CD45-5) oder CD3 (Art.Nr. TC500) heranzuziehen.
 
Positivkontrolle:Lymphknoten oder Tonsille
 
Vorbehandlung:Formaldehyd-fixiertes Gewebe weist nach Behandlung mit Demaskieringsflüssigkeit C (Art.Nr.DE000) oder Demaskierungslösung G (Art.Nr.DE007) verbesserte Färbeergebnisse auf. Es sollte auf kurze Fixierungszeiten (<24 h) geachtet werden, wenn CD-Marker nachgewiesen werden sollen!
 
Anwendung:Der Antikörper kann auf Paraffin- oder Kryostatmaterial eingesetzt werden.
 
Inkubationszeit:60 min bei Raumtemperatur (od. 2-8°C über Nac
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch ABC- oder vergleichbar empfindliche Systeme sind geeignet.
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Smith S.H., Brown M.H., Rowe D., Callard R.E., Beverley P.C.L. (1986) Functional subsets of human helper-inducer cells defined by a new monoclonal antibody, UCHL1. Immunology 58; 63-70.

2. Terry L.A., Brown M.H., Beverley P.C.L. (1988) The monoclonal antibody UCHL1 recognizes a 180,000 MW component of the human leucocyte common antigen, CD45. Immunology 64; 331-336.

3. Akbar A.N., Terry L.A., Timms A., Beverley P.C.L., Janossy G. (1988) Loss of CD45R and gain of UCHL1 reactivity is a feature of primed T cells. J. Immunol. 140; 2171-2178.

4. Morimoto C. (1995) CD45 Cluster Report, In: Schlossman S.F. et al. Eds. Leucocyte Typing V. White cell differentiatiation antigens. Oxford University Press, Oxford, N.Y., Tokyo; pp 386-391.



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsprechend den regionalen Vorschriften entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste BioPrime Antikörper

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de