Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > BioPrime Antikörper

Art.-Nr.


DY100: Dystrophin



Preis: 360 € / 1 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:1808
 
Form:konz.
 
Menge:1 ml
 
Konzentration:50 µg/ml
 
Arbeitskonzentration:Verdünnung 1:10 - 1:20
 
Präsentation:Gereinigter Antikörper in PBS pH 7.3 mit BSA und Natriumazid 0,09%
 
Immunogen:Postsynaptische Membranfraktion aus dem elektrischen Organ von Torpedo nobiliana
 
Spezifität:Dystrophin Membranprotein, MW 427 kDa, keine Kreuzreaktion mit C-Protein (Isoform von alpha-Actinin), Actin und humanem Spectrin
 
Artspezifität:Huhn, Maus, Mensch, Ratte, Torpedo, Xenopus
 
Allgemeines:Dystrophin ist ein Mitglied der Spectin/Alpha-Actinin-Familie von Actin-bindenden Proteinen. Dystrophin ist ein großes stabförmiges Cytoskelettprotein mit Tripelhelix-Struktur, das sich auf der inneren Membran von Muskelfasern findet und eine Verbindung zum inneren Cytoskelett (F-Actin) und zur extrazellulären Matrix knüpft. X-chromosomale Muskeldystrophien wie DMD (Duchenne Muskeldystrophie) und BMD (Becker Muskeldystrophie) sind auf Mutationen des Dystrophin-Gens zurückzuführen.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Dystrophin-Antikörper 1808 ist geeignet, Dystrophin in Geweben und Gewebeextrakten nachzuweisen. Negative Ergebnisse erhält man bei X-chromosomalen rezessiver DMD bei Neugeborenen und in der Maus bei mdx (murine muscular dystrophy).
 
Positivkontrolle:Skelettmuskel
 
Vorbehandlung:Antigendemaskierung von Formaldehyd-fixierten Paraffinschnitten erfolgt am besten mit 1 mM EDTA-Lösung pH 8 (15 - 20 min bei 100°C). Citratpuffer ist weniger geeignet!
 
Anwendung:IHC (C,P)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch ABC- oder vergleichbar empfindliche Systeme sind geeignet.
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Sealock R, Butler MH, Kramarcy NR, Gao KX, Murnane AA, Douville K, Froehner SC. Localization of dystrophin relative to acetylcholine receptor domains in electric tissue and adult and cultured skeletal muscle. J Cell Biol. 1991 Jun;113(5):1133-44.

2. Adams ME, Kramarcy N, Krall SP, Rossi SG, Rotundo RL, Sealock R, Froehner SC. Absence of alpha-syntrophin leads to structurally aberrant neuromuscular synapses deficient in utrophin. J Cell Biol. 2000 Sep 18;150(6):1385-98.



Hinweise
Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste BioPrime Antikörper

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de