Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > BioPrime Antikörper

Art.-Nr.


ME505: Melanoma, HMB45



Preis: 140 € / 5 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:HMB45
 
Form:gebrauchsfertig
 
Menge:5 ml
 
Arbeitskonzentration:gebrauchsfertig
 
Präsentation:Antikörperlösung in stabilisiertem Phosphatpuffer. Enthält 0,09 % Natriumazid**. Das Volumen ist ausreichend für min. 50 immunhistochemische Färbungen (100 µl Arbeitslösung/Test). Für Verdünnungen ist z.B. Antikörperverdünnungslösung Art.-Nr. PU002 geeignet.
 
Immunogen:Extrakt aus Melanoma-Metastase in Lymphknoten
 
Spezifität:Neuraminidase-sensitives Glykokonjugat auf der Oberfläche humaner unreifer Melanosomen
 
Artspezifität:Mensch
 
Allgemeines:Melanozyten sind pigmentierte, Melanin enthaltende Zellen, die vorwiegend in der Epidermis liegen und einen Schutz des Gewebes vor Sonneneinstrahlung (UVB) bieten. Der Antikörper HMB45 reagiert mit fetalen und neonatalen Melanozyten, mit junktionalen und blauen Nevuszellen, aber nicht mit intradermalen Nevi und adulten Melanozyten.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper wird eingesetzt, um Melanoma von normalen Melanozyten zu unterscheiden. Melanoische Schwannoma Clear Cell Sarcoma werden ebenfalls gefärbt. Negativ sind Tumore epithelialen, lymphoiden, glialen und mesenchymalen Ursprungs.
 
Positivkontrolle:Melanoma
 
Vorbehandlung:Proteolytische Vorbehandlung des Gewebes ist nicht erforderlich.
 
Anwendung:Der Antikörper kann auf Paraffin- oder Kryostatmaterial eingesetzt werden.
 
Inkubationszeit:60 min bei Raumtemperatur (od. 2-8°C über Nac
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch andere Färbesysteme wie ABC oder APAAP sind geeignet. DAB-Reaktionsprodukte können gelegentlich Zweifel bei der Unterscheidung von Melanin in Melanozyten verursachen!
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Gown A.M., et al., (1986) Monoclonal antibodies specific for melanocytic tumors distinguish subpopulations of melanocytes. Am. J. Pathol. 123; 195 ff.

2. Kapur R.P., et al. (1992) Anti-melanoma monoclonal antibody HMB45 identified an oncofetal glycoconjugate associated with immature melanosomes. J. Histochem Cytochem 40(2); 207 ff.

3. Leong A.S.-Y., and Millos J. (1989) An assessment of a melanoma-specific antibody HMB-45) and other immunohistochemical markers of malignant melanoma in paraffin-embedded tissues. Surg. Pathol. 2; 137 ff.



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsprechend den regionalen Vorschriften entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste BioPrime Antikörper

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de