Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > BioPrime Antikörper

Art.-Nr.


PG100: p170 Glykoprotein



Preis: 300 € / 1 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:JSB-1
 
Form:konz.
 
Menge:1 ml
 
Konzentration:ca. 250 µg/ml
 
Arbeitskonzentration:1:10-1:50
 
Präsentation:Affinitätsgereinigter Antikörper in PBS, BSA, NaN3 0,09%
 
Immunogen:MDR-Zellinie CHrC5 aus dem Ovar chinesischer Hamster
 
Spezifität:Humanes MDR Glykoprotein p170
 
Artspezifität:Mensch
 
Allgemeines:Bei vielen menschlichen Tumoren wurde eine Mehrfachresistenz gegen Medikamente zur Tumor-Behandlung gefunden (multi drug resistance, MDR), die auf ein Glykoprotein der Zellmembran (p170) zurückgeführt wird, das für die schnelle Ausschleusung der Medikamente verantwortlich sein soll. MDR ist häufig mit einer Überexpression von p170 Glykoprotein verbunden, insbesondere bei Karzinomen der Leber, Niere, Nebenniere, des Colons und Rectums.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper kann für Studien zur Untersuchung der MDR verwendet werden. Eine Überexpression von p170 Glykoprotein kann Konsequenzen für das Therapieschema des betroffenen Patienten haben. Medikamente, die häufig MDR auslösen sind z.B. Anthrazykline und Vinca-Alkaloide.
 
Positivkontrolle:Leber- oder Nierenkarzinom
 
Vorbehandlung:Vorbehandlung mit Demaskierungslösung P (0,1% Pronase, Art.Nr. DE110) oder Demaskierungslösung G (Art.Nr. DE007) erforderlich!
 
Anwendung:IHC (C,P)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch ABC- oder vergleichbar empfindliche Systeme sind geeignet.
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Kartner N., et al. (1985) Detection of P-glycoprotein in multidrug-resistant cell lines by monoclonal antibodies. Nature 316; 29 (820).

2. Ueda K., et al. (1987) Expression of a full-length cDNA for the human MDR1 gene confers resistance to colchicine, doxorubicin, and vinblastine. Proc. Natl. Acad. Sci. USA 84; 3004 ff.

3. Hamada H. and Tsuruo T., (1988) Purification of the 170- to 180 kilodalton membrane glycoprotein associated with multidrug resistance. J. Biol. Chem. 263; 1454 ff.

4. Cordon-Cardo C., et al. (1990) Expression of multidrug resistance gene product (P-glycoprotein) in human normal and tumor tissues. J. Histochem. Cytochem 38(9); 1277 ff.



Hinweise
Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste BioPrime Antikörper

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de