Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > BioPrime Antikörper

Art.-Nr.


PP1000: p53 Protein





Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG2b
 
Klon:DO-7
 
Form:gebrauchsfertig
 
Menge:10 ml
 
Konzentration:2 µg/ml (4,8µg/ml DAKO)
 
Arbeitskonzentration:gebrauchsfertig
 
Präsentation:Affinitätsgereinigter Antikörper in PBS, BSA, NaN3 0,09%
 
Immunogen:Rekombinanes humanes Wildtyp p53 Protein aus E. coli
 
Spezifität:N-terminale Sequenz des humanen p53 Proteins, Wildtyp und Mutante
 
Artspezifität:Mensch
 
Allgemeines:Das Genprodukt des Tumor-Suppressorgens p53 kann in den meisten Körperzellen nachgewiesen werden, jedoch sind die immunhistochemischen Nachweismethoden häufig nicht empfindlich genug, um das Protein in normalen Zellen nachzuweisen. Da sich bei Punktmutationen im Zusammenhang mit der Kanzerogenese das mutierte Protein anreichert, wird es in den betroffenen Neoplasien auch immunhistochemisch nachgewiesen.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper kann hilfreich sein für die Beurteilung einer Reihe bösartiger Tumore in Brustdrüsen, Lunge, Kolon, Haut, Keimdrüsen, Schilddrüse, Mesothelien etc..
 
Positivkontrolle:Mammakarzinom
 
Vorbehandlung:Vorbehandlung von Formalin-fixiertem Material mit Demaskierungsflüssigkeit C (Art. DE000) oder G (Art. DE007) wird empfohlen.
 
Anwendung:IHC (C,P)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch ABC- oder vergleichbar empfindliche Systeme sind geeignet.
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Cattoretti, G., Rilke F., Andreola S., D'Amato L., Delia D. (1988) p53 expression in breast cancer. Int. J. Cancer 41; 178-183.

2. Nigro M.J., Baker S.J., Preisinger A.C., Jessup J.M., Hostetter R., Cleary K., et al. (1989) Mutations in the p53 gene occur in divers human tumor types. Nature 342; 705-708.

3. Voitesek, Bartek J., Midgley C.A., Lane D.P. (1992) An immunochemical analysis of the human nuclear phosphoprotein p53. New monoclonal antibodies and epitope mapping using recombinant p53. J. Immunol. Methods 151; 237-244.

4. Van den Berg F.M., Baas I.O., Polak M.M., Offerhaus G.J.A. (1993) Detection of p53 overexpression in routinely paraffin-embedded tissue of human carcinomas using a novel target unmasking fluid. Am. J. Pathol. 142; 381-385.

5. Nieder C., Petersen S., Petersen C., and Thames H.D. (2001) The challenge of p53 as prognostic and predictive factor in Hodgkin's or non-Hodgkin's lymphoma (review). Ann. Hematol.80; 2-8.



Hinweise
Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste BioPrime Antikörper

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de