Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > BioPrime Antikörper

Art.-Nr.


PR004-G: Progesteron-Rezeptor (ZR4)



Preis: 200 € / 5 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Kaninchen
 
Isotyp:IgG
 
Klon:ZR4
 
Form:RTU
 
Menge:5 ml
 
Arbeitskonzentration:gebrauchsfertig
 
Präsentation:Antikörperlösung in stabilisiertem Phosphatpuffer. Enthält 0,09 % Natriumazid**. Das Volumen ist ausreichend für min. 100 immunhistochemische Färbungen (100 µl Arbeitslösung/Test). Für Verdünnungen ist z.B. Antikörperverdünnungslösung Art.-Nr. PU002 geeignet.
 
Immunogen:Rekombinantes Proteinfragment des humanen Progesteron-Rezeptors (AS 412-526)
 
Spezifität:Humanes Progesteron-Rezeptorprotein
 
Artspezifität:Mensch
 
Allgemeines:Gewebe, die durch Progesteron stimuliert oder moduliert werden, weisen in ihren Zellkernen und in geringem Maß auch im Zytoplasma Rezeptoren für das Steroidhormon auf. Zu diesen Zellen gehören insbesondere Epithelzellen des Myometriums der Gebärmutter sowie normale wie auch hyperblastische Epithelzellen der Brustdrüsen.
 
Spezielle Eigenschaften:Zur Beurteilung von Prognose und Hormonabhängigkeit von Mammakarzinomen werden in den betroffenen Geweben Östrogen- und Progesteron-Rezeptoren bestimmt. Der Progesteron-Rezeptor ist Östrogen-reguliert und wird in einigen Studien als Prognosefaktor angesehen, dem möglicherweise größere Bedeutung zukommt als dem Östrogen-Rezeptor. Dennoch sollten beide Faktoren parallel untersucht und evtl. mit EGF-Rezeptor- und Cathepsin D-Untersuchungen verglichen werden.
 
Positivkontrolle:Lobuläres und tubuläres Mammakarzinom
 
Vorbehandlung:Vorbehandlung von Formalin-fixiertem Gewebe mit Demaskierungslösung C (Art.Nr. DE000) oder E (Art.Nr. DE006) bei 96-100 Grad Celsius.
 
Anwendung:Der Antikörper kann auf Paraffin- oder Kryostatmaterial eingesetzt werden.
 
Inkubationszeit:60 min bei RT (od. 2-8°C über Nacht)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch ABC- oder vergleichbar empfindliche Systeme sind geeignet.
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Stewart J., King R., Hayward J., et al. (1982) Oestrogen and progesterone receptors: correlation of response rates, sites and timing of analysis. Breast Cancer Research and Treatment 2; 243-252.

2.. Clark G.M., McGuire W.L., Hubay C.A. et al. (1983) Progesterone receptors as a prognostic factor in stage II breast cancer. The New England J. Med. 309(22); 1343-1347.

3. Giri D.D., Goepel J.R., Rogers K., et al. (1988) Immunohistological demonstration of progesterone receptor in breast carcinomas: correlation with radioligand binding assays and oestrogen receptor immunohistology. J. Clin. Pathol. 41; 444-447.

4. Kell D.L., et al. (1993) Immunohistochemical analysis of breast carcinoma estrogen and progesterone receptors in paraffin-embedded tissue: Correlation of clones ER 1D5 and 1A6 with a cytosol-based hormone receptor assay. Appl. Immunohistochem. 1(4); 275 ff.



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsprechend den regionalen Vorschriften entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste BioPrime Antikörper

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de