Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > BioPrime Antikörper

Art.-Nr.


TT100: TTF-1, Thyroid Transcription Factor-1, Homeobox protein Nkx-2.1



Preis: 250 € / 1 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:8G7G3/1
 
Form:konz.
 
Menge:1 ml
 
Arbeitskonzentration:Verdünnung 1:10 - 1:50 abhängig von Fixation, Demaskierung u. Sekundärreagenzien
 
Präsentation:Antikörperlösung in stabilisiertem Phosphatpuffer. Enthält 0,09 % Natriumazid**. Das Volumen ist ausreichend für min. 100 immunhistochemische Färbungen (100 µl Arbeitslösung/Test). Für Verdünnungen ist z.B. Antikörperverdünnungslösung Art.-Nr. PU002 geeignet.
 
Immunogen:Rekombinantes Ratten TTF-1
 
Spezifität:Thyroid Transcription Factor-1 (TTF-1), 38.5 kDa Nukleoprotein
 
Artspezifität:Ratte, Maus, Mensch u.a.
 
Allgemeines:TTF-1 ist ein Mitglied der NKx2-Familie der Transcriptionsfaktoren mit Homoiodomäne. Er wird in Zellkernen von Epithelzellen der Schilddrüse und der Lunge exprimiert. In Zellkernen von Leber, Magen, Pankreas, Darm, Niere, Brust, Haut, Testis, Hypophyse, Prostata und Nebenniere läßt sich TTF-1 nicht nachweisen (1).
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper gegen TTF-1 ist geeignet zum Nachweis des Kernproteins in Schilddrüsenzellen, Lungenepithelien, insbesondere bei primären Lungen-Adenokarzinomen und SCLC. Er reagiert nicht mit Mammakarzinomen oder Colonkarzinomen (1,2). Der Antikörper kann deshalb zur Differentialdiagnose von Lungenkarzinomen herangezogen werden.
 
Positivkontrolle:Normales Schilddrüsengewebe oder Lungengewebe
 
Vorbehandlung:Vorbehandlung mit Demaskierungslösung G (Art.-Nr. DE007) oder 1 mM gepufferte EDTA-Lösung (pH 8.0) bei 96-100 Grad Celsius 20 min.
 
Anwendung:Der Antikörper kann auf Paraffin- oder Kryostatmaterial eingesetzt werden.
 
Inkubationszeit:60 min bei RT (od. 2-8°C über Nacht)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch ABC- oder vergleichbar empfindliche Systeme sind geeignet.
 
Lagerung:2-8°C
 
UniProt ID: P23441 (NKX21_RAT)
 

Literatur:
1. Holzinger A., Dingle S., Bejarano P.A., Miller M.A., Weaver T.E., DiLauro R., Whitsett J.A. (1996) Monoclonal antibody to thyroid transcription factor-1: production, characterization, and usefulness in tumor diagnosis. Hybridoma 15(1); 49-53.

2. Bejarano P.A., Baughman R.P., Biddinger P.W., Miller M.A., Fenoglio-Preiser C., al-Kafaji B., Di Lauro R., Whitsett J.A. (1996)Surfactant proteins and thyroid transcription factor-1 in pulmonary and breast carcinomas. Modern Pathology 9(4); 445-452.

3. Bohinski. R.J., Bejarano P.A., Balko G., Warnick R.E., and Whitsett J.A. (1998) Determination of lung as the primary site of cerebral metastatic adenocarcinomas using monoclonal antibody to thyroid transcription factor-1. J. Neurooncol. 40(3); 227-231.

4. Ordonez N.G. (2000) Thyroid transcription factor-1 is a marker of lung and thyroid carcinomas. Adv. Anat. Pathol. 7(2);123-127.

5. Ikeda K., Clark J.C., Shaw-White J.R. Stahlman M.T., Boutell C.J., and Whitsett J.A. (1995) Gene structure and expression of human thyroid transcription factor-1 in respiratory epithelial cells. J. Biol. Chem. 270(14; 8108-8114



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsprechend den regionalen Vorschriften entsorgt werden.

** BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste BioPrime Antikörper

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de