Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > BioPrime Antikörper

Art.-Nr.


TT500: TTF-1, Thyroid Transcription Factor-1, Homeobox protein Nkx-2.1



Preis: 130 € / 5 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:8G7G3/1
 
Form:gebrauchsfertig
 
Menge:5 ml
 
Arbeitskonzentration:RTU bis 1:10 (abhängig von Fixierung, Demaskierung und Sekundärreagenz
 
Präsentation:Antikörperlösung in stabilisiertem Phosphatpuffer. Enthält 0,09 % Natriumazid**. Das Volumen ist ausreichend für min. 50 immunhistochemische Färbungen (100 µl Arbeitslösung/Test). Für Verdünnungen ist z.B. Antikörperverdünnungslösung Art.-Nr. PU002 geeignet.
 
Immunogen:Rekombinantes Ratten TTF-1
 
Spezifität:Thyroid Transcription Factor-1 (TTF-1), 40 kDa Nukleoprotein
 
Artspezifität:Mensch, Maus, Ratte u.a.
 
Allgemeines:TTF-1 ist ein Mitglied der NKx2-Familie der Transcriptionsfaktoren mit Homoiodomäne. TTF1 wird vom Homöobox-Gen NK2 homeobox 1 (NKX2-1) kodiert. Er wird in Zellkernen von Epithelzellen der Schilddrüse und der Lunge exprimiert. In Zellkernen von Leber, Magen, Pankreas, Darm, Niere, Brust, Haut, Testis, Hypophyse, Prostata und Nebenniere läßt sich TTF-1 nicht nachweisen (1).
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper gegen TTF-1 ist geeignet zum Nachweis des Kernproteins in Schilddrüsenzellen, Lungenepithelien, insbesondere bei primären Lungen-Adenokarzinomen und SCLC. Er reagiert nicht mit Mammakarzinomen oder Colonkarzinomen (1,2). Der Antikörper kann deshalb zur Differentialdiagnose von Lungenkarzinomen herangezogen werden.
 
Positivkontrolle:Normales Schilddrüsengewebe oder Lungengewebe
 
Vorbehandlung:Vorbehandlung mit Demaskierungslösung G (Art.-Nr. DE007) oder 1 mM gepufferte EDTA-Lösung (pH 8.0) bei 96-100 Grad Celsius 20 min.
 
Anwendung:Der Antikörper kann auf Paraffin- oder Kryostatmaterial eingesetzt werden.
 
Inkubationszeit:60 min bei RT (od. 2-8°C über Nacht)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch ABC- oder vergleichbar empfindliche Systeme sind geeignet.
 
Lagerung:2-8°C
 
UniProt ID: P23441 (NKX21_RAT)
 

Literatur:
1. Holzinger A., Dingle S., Bejarano P.A., Miller M.A., Weaver T.E., DiLauro R., Whitsett J.A. (1996) Monoclonal antibody to thyroid transcription factor-1: production, characterization, and usefulness in tumor diagnosis. Hybridoma 15(1); 49-53.

2. Bejarano P.A., Baughman R.P., Biddinger P.W., Miller M.A., Fenoglio-Preiser C., al-Kafaji B., Di Lauro R., Whitsett J.A. (1996)Surfactant proteins and thyroid transcription factor-1 in pulmonary and breast carcinomas. Modern Pathology 9(4); 445-452.

3. Bohinski. R.J., Bejarano P.A., Balko G., Warnick R.E., and Whitsett J.A. (1998) Determination of lung as the primary site of cerebral metastatic adenocarcinomas using monoclonal antibody to thyroid transcription factor-1. J. Neurooncol. 40(3); 227-231.

4. Ordonez N.G. (2000) Thyroid transcription factor-1 is a marker of lung and thyroid carcinomas. Adv. Anat. Pathol. 7(2);123-127.

5. Ikeda K., Clark J.C., Shaw-White J.R. Stahlman M.T., Boutell C.J., and Whitsett J.A. (1995) Gene structure and expression of human thyroid transcription factor-1 in respiratory epithelial cells. J. Biol. Chem. 270(14; 8108-8114



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsprechend den regionalen Vorschriften entsorgt werden.

** BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste BioPrime Antikörper

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de