Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > ECM

Art.-Nr.


CO105: Collagen IV, human



Preis: 180 € / 1 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:COL 94
 
Form:konz.
 
Menge:1 ml
 
Arbeitskonzentration:Verdünnung 1:20 - 1:50
 
Präsentation:Antikörperlösung in stabilisiertem Phosphatpuffer. Enthält 0,09 % Natriumazid**. Das Volumen ist ausreichend für min. 100 immunhistochemische Färbungen (100 µl Arbeitslösung/Test). Für Verdünnungen ist z.B. Antikörperverdünnungslösung Art.-Nr. PU002 geeignet.
 
Immunogen:Gereinigtes humanes Collagen IV
 
Spezifität:Humanes Collagen IV, keine Kreuzreaktion mit anderen Collagentypen, Vitronectin, Fibronectin oder Chondroitinsulfat
 
Artspezifität:Mensch, Primaten (keine Reaktion mit Huhn, Katze, Kaninchen, Ratte, Schaf, Ziege)
 
Allgemeines:Collagen Typ IV ist ein Hauptbestandteil der Basalmembran verschiedener Organe wie Niere, Haut, Skelettmuskulatur, Milz, Lymphknoten, Lunge, Plazenta etc.. Außer Basalmembranen sind alle anderen Gewebestrukturen negativ für Collagen IV.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper gegen Collagen IV markiert deutlich die Basalmembranen und kann insbesondere verwendet werden, um Störungen an der Basalmembran zu erkennen, wie sie bei Tumor-Invasionen in Gewebe vorkommen.
 
Positivkontrolle:Haut
 
Vorbehandlung:Proteolytische Vorbehandlung des Gewebes z.B. mit Demaskierungslösung P (0,1% Pronase) intensiviert die spezifische Färbung.
 
Anwendung:Der Antikörper kann auf Paraffin- oder Kryostatmaterial eingesetzt werden. In Immunoblots reagiert der Antikörper nur mit nativem Antigen unter nicht-reduzierenden Bedingungen.
 
Inkubationszeit:60 min bei RT (od. 2-8°C über Nacht)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005). Auch andere Färbesysteme, wie ABC-Systeme sind geeignet, jedoch sollte darauf geachtet werden, daß sich endogene Alkalische Phosphatase des Darms nicht mit Levamisol blockieren läßt.
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Odermatt B.F., Lang A.B., Rüttner J.R., Winterhalter K.H., and Trüeb B. (1984) Monoclonal antibodies to human type IV collagen: useful reagents to demonstate the heterotrimeric nature of the molecule. Proc. Natl. Acad. Sci. (USA) 81; 7343-7347.



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsprechend den regionalen Vorschriften entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste ECM

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de