Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > ECM

Art.-Nr.


FI500: Fibronectin



Preis: 120 € / 5 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:568
 
Form:gebrauchsfertig
 
Menge:5 ml
 
Arbeitskonzentration:gebrauchsfertig
 
Präsentation:Antikörperlösung in stabilisiertem Phosphatpuffer. Enthält 0,09 % Natriumazid**. Das Volumen ist ausreichend für min. 50 immunhistochemische Färbungen (100 µl Arbeitslösung/Test). Für Verdünnungen ist z.B. Antikörperverdünnungslösung Art.-Nr. PU002 geeignet.
 
Immunogen:Gereinigtes humanes FibronectinSezerniertes humanes Fibronectin aus Zellkulturmedium von Fibroblasten
 
Spezifität:Humanes Fibronectin
 
Artspezifität:Mensch
 
Allgemeines:Fibronectine sind Glykoproteine , die aus als Dimeres von zwei 200 kDa Untereinheiten auftreten. Durch alternatives Splicing der mRNA werden Proteine mit zahlreichen Wiederholungssequenzen und Bindungsdomänen für unterschiedliche Extrazelluläre Matrix Proteine gebildet. Diese Domänen besitzen Bindungsstellen für bakterielle Proteine, Collagene, Heparin-ähnliche Moleküle und Fibrin. Zelluläres Fibronectin hat eine weite Verbreitung im Stroma maligner Tumore.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper wird eingesetzt, um Fibronectin bei der Wundheilung und bei der Tumorprogression, bzw. bei der Invasion von Tumoren nachzuweisen.
 
Positivkontrolle:Normale Niere
 
Vorbehandlung:Der Antikörper benötigt keine Vorbehandlung, jedoch kann eine Vorbehandlung mit Hitze-Demaskierung oder mit Proteasen die Färbung verstärken.
 
Anwendung:Der Antikörper kann auf Paraffin-, Kryostatmaterial oder Zellausstrichen (nach Aceton-Fixierung) eingesetzt werden.
 
Inkubationszeit:60 min bei Raumtemperatur (od. 2-8°C über Nac
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch ABC- oder vergleichbar empfindliche Systeme sind geeignet.
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Christensen L., et al. (1992) AMPIS Suppl. 26; pp 1-39.

2. Ayard S. Boot-Handfford R.P., Humphries M.J., Kadler K.E., and Shuttleworth C.A. (1994) in The Extracellular Matix Facts Book, Academic Press, London pp. 104-107.

3. Christensen L. (1990) Fibronectin: A discrimination marker between small invasive carcinomas and benign proliferative lesions of the breast. AMPIS 98; 615-623.



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsprechend den regionalen Vorschriften entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste ECM

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de