Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > ECM

Art.-Nr.


LA24851: Laminin, Maus



Preis: 440 € / 0,5 ml

Polyklonale Antikörper

Herkunft:Kaninchen
 
Isotyp:Ig
 
Klon:polyklonal
 
Form:gereinigt, lyophil.
 
Menge:0,5 ml
 
Rekonstitution:Rekonstitution mit 0,5 ml aqua dest., weitere Verdünnung mit Antikörperverdünnungslösung, z.B. Art.-Nr. PU002
 
Konzentration:ca. 1 mg/ml
 
Arbeitskonzentration:Siehe Anwendungen
 

Laminin auf Paraffinschnitt Mäusehaut mit LA24851, Färbung mit DAB und Hämatoxylin


Präsentation:Affinitätsgereinigter Antikörper, lyophil. aus PBS ohne Zusatz von BSA und Konservierungsmittel!
 
Immunogen:Gereinigtes Laminin aus Mäuse Tumorgewebe
 
Spezifität:Mäuse Laminin 100%, Mäuse Collagen Typ I, II, III, IV < 0,1%, Mäuse Fibronectin < 0,1% im RIA bei Verdünnung 1:40.000
 
Artspezifität:Maus
 
Allgemeines:Laminine sind Glykoproteine der extrazellulären Matrix, insbesondere der Basalmembranen. Es handelt sich um multifunktionelle Moleküle, die eine Rolle bei der Entwicklung, Differenzierung und Wanderung von Zellen im Organismus spielen. Diese Fähigkeiten beruhen auf Interaktionen der Laminine mit Rezeptoren auf den Zelloberflächen, Integrinen, Collagen IV, Proteoglykanen und anderen Komponenten der Basalmembran. Laminine setzen sich aus 2 schweren Ketten (A und M, 300-400 kDa) und einer leichten Kette (B1, B2 oder S, 200 - 220 kDa) zusammen.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper gegen Laminin markiert vorwiegend die Basalmembranen (insbesondere die Lamina lucida) und kann verwendet werden, um Störungen an der Basalmembran zu erkennen, wie sie bei Tumor-Invasionen in Gewebe vorkommen. Laminin wird jedoch auch in der extrazellulären Matrix außerhalb der Basalmembranen gefunden, z.B. in der Umgebung von Neuronen, vor allem während der Entwicklung, Regeneration oder Tumorgenese.
 
Positivkontrolle:Haut
 
Vorbehandlung:Nach Entparaffinierung Vorbehandlung von Gewebeschnitten mit 0,2% Hyaluronidase (ca. 300 U/mg; z. B. Art.-Nr. HYA02-50) in TBS 15 min bei 37 Grad Celsius, anschließend Blockierung unspezifischer Bindung mit Blockierungsserum oder 3% BSA in TBS und ggf. Blockierung endogener Peroxidase mit 1% Wasserstoffperoxid in TBS.
 
Anwendung:Der Antikörper ist sowohl auf Gefrier- als auch Paraffinschnitten anwendbar.Arbeitsverdünnung abhängig von Sekundärreagenzien (1:40 indirekte Immunfluoreszenz, 1:200 - 1:600 Immunperoxidase, Streptavidin/Biotin, ABC oder markierte Polymer-Technik). Weitere Applikationen RIA und ELISA.
 
Inkubationszeit:60 min bei RT oder über Nacht bei 2-8°C
 
Sekundärreagenzien:Anti-Kaninchen IgG-Konjugate, z.B. Anti-Kaninchen IgG:Biotin (Art.-Nr. BA-1000)
 
Lagerung:-20°C.
 

Literatur:
1. Mauger A., Emonard H., Hartmann D.J., Foidart J.M., Sengel P. (1987) Immunofluorescent localization of collagen types I, III and IV, fibronectin, laminin, and basement membrane proteoglycan in developing mouse skin. Roux's Arch. Dev. Biol. 196, 295-302.


2. Andujar MB, Magloire H, Hartmann DJ, Ville G, Grimaud JA. (1985) Early mouse molar root development: cellular changes and distribution of fibronectin, laminin and type-IV collagen. Differentiation 30(2):111-22.


3. Lannes-Vieira J, Dardenne M, Savino W. (1991) Extracellular matrix components of the mouse thymus microenvironment: ontogenetic studies and modulation by glucocorticoid hormones. J Histochem Cytochem. Nov;39(11):1539-46.




Hinweise
BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste ECM

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de