Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


BCL002-0.5: Bcl-2 Onkoprotein





Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1 k
 
Klon:124
 
Form:konz.
 
Menge:0,5 ml
 

Paraffinschnitt von reaktiven Lymphknoten gefärbt mit anti-BCL-2, DAB, Hämatoxylin.
Zytoplasmatische und Membran-Färbung der Mantel-B-Zellen und peripheren T-Zellen.
Keine Färbung der B-Zellen in den Keimzentren.


Präsentation:Antikörper in PBS pH 7.3, BSA, Natriumazid 0,09%*
 
Immunogen:Synthetisches Peptid von humanem bcl-2 Molekül entsprechend AS 41-54 (GAAPAPGIFSSQPG-Cys)
 
Spezifität:Human bcl-2-Onkoprotein
 
Artspezifität:Mensch, keine Kreuzreaktion mit Maus und Ratte
 
Allgemeines:Bcl-2 Onkoprotein ist ein Protein, das auf der inneren Mitochondrienmembran und auf Endoplasmatischem Reticulum lokalisiert ist. Es ist ein Inhibitor der Apoptose. Bei der Mehrzahl follikulärer Lymphome tritt eine Translokation des bcl-2 Gens auf, gefolgt von einer Deregulation der Proteinsynthese.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper gegen Bcl-2 Onkoprotein ist geeignet, dieses Protein z. B. in Lymphknoten nachzuweisen. In normalen Lymphknoten ist das Antigen hauptsächlich im kortikalen Bereich zu finden, während es im Keimzentrum kaum nachzuweisen ist. Bei follikulären Lymphomen ist Bcl-2 überexprimiert und kann deshalb zur Unterscheidung von follikulären Hyperplasien, die ein negatives Färbemuster aufweisen, verwendet werden.
 
Positivkontrolle:Tonsille
 
Vorbehandlung:Vorbehandlung mit Demaskierungslösung C oder G bei 96-100 Grad Celsius.
 
Anwendung:IHC (C,P)
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Tsujimoto Y. and Crone C.M. (1986) Analysis of the structure, transcripts, and protein products of bcl-2, the gene involved in human follicular lymphoma. Proc. Nat. Acad. Sci. (USA) 83; 5214-5218.

2. Hockenbery D., Nunez G., Milliman C., et al. (1990) Bcl-2 is an inner mitochondrial membrane protein that blocks programmed cell death. Nature 348; 334-336.

3. Liu Y.J., Mason D.Y., Johnson G.D., et al. (1991) Germinal center cells express bcl-2 protein after activation by signals which prevent their entry into apoptosis. Europ. J. Immunol. 21; 1905-1910.

4. LeBrun D.P., Kamel O.W., Cleary M.L., et al. (1992) Follicular lymphomas of the gastrointestinal tract. Pathologic features in 31 cases and bcl-2 oncogenic protein expression. Am J. Pathol. 140; 1327-1335.



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de