Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


C3C001-F: Complement Faktor C3c : FITC



Preis: 330 € / 1 ml

Polyklonale Antikörper

Herkunft:Schaf
 
Isotyp:IgG
 
Klon:polyklonal
 
Form:konz.
 
Menge:1 ml
 
Konzentration:chargenabhängig
 
Arbeitskonzentration:1:50-1:100 für Kryostatmaterial
 
Präsentation:Ionenaustauscher-gereinigtes IgG konjugiert mit Fluoreszein-Isothiozyanat in PBS pH 7.2, enthält 0,09% Natriumazid* zur Konservierung
 
Immunogen:Gereinigtes Complement 3 aus humanem Serum
 
Spezifität:C3c-Komponente
 
Artspezifität:Human
 
Allgemeines:Das Antikörperkonjugat weist die C3c-Komponente von humanem Komplement nach, die als Ergebnis der Inaktivierung von C3b entsteht. Das Reagenz kann verwendet werden, um C3-Ablagerungen im Gewebe nachzuweisen, die bei der Komplementaktivierung entstehen. Von besonderer Bedeutung ist die Analyse von C3c bei den verschiedenen Arten und Ausprägungen von Pemphigus. Ablagerungen von C3 sieht man bei diesen Erkrankungen vor allem in der Basalmembran der Haut und teilweise in basalen Keratinozyten der Epidermis.
 
Positivkontrolle:Haut (Basalmembran) bei bullösem Pemphigoid
 
Anwendung:IHC (C); Die angegebene Verdünnung kann nur als Richtlinie angesehen werden. Es wird empfohlen, dass jeder Anwender den Antikörper mit Hilfe von Positiv- und Negativkontrollen zu optimalen Ergebnissen titriert.
 
Lagerung:2-8°C, lichtgeschützt!
 

Literatur:
1. Bernard P., Aucouturier P., Denis F., and J.M. Bonnetblanc (1990) Immunoblot analysis of IgG subclasses of circulating antibodies in bullous pemphigoid. Clin. Immunol. Immunopathol. 54(3); 484-494.


2. Feliciani C., Pour S.M., Toto P., Coscione G., and Amerio P. (1998) Direct immunofluorescence diagnosis of pemphigus without biopsy. J. Cutan. Med. Surg. 2(4); 209-211.


3. Buschman K.E., Seraly M., Thong H.Y., Deng J.S., Draviam R.P., and Abernet J.L. (2002) A predominant IgG4 subclass may be responsible for false-negative direct immunofluorescence in bullous pemphigoid. J. Cutan. Pathol. 29(5); 282-286.




Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.


BIOLOGO Reagenzien sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.


 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de