Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


CD8A-2-PE: CD8 : RPE, Ratte





Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:OX8
 
Form:Protein A affinitätsgereinigtes IgG konjugiert mit R. Phycoerythrin (RPE), lyophilisiert aus PBS pH 7.4, 0,1% Na-Azid**, 1% BSA
 
Menge:100 Tests
 
Konzentration:100 Tests/ml (ca. 0,27 mg IgG1/ml)
 
Arbeitskonzentration:10 µl/10 Mio Zellen
 
Immunogen:Hochmolekulare Glykoproteinfraktion aus Ratten Thymozyten
 
Spezifität:Ratten CD8 Oberflächenglykoproteinkomplex 34kDa, 39 kDa und 76 kDa
 
Artspezifität:Ratte
 
Allgemeines:CD8 der Ratte ist ein heterodimerer Komplex (ca. 68 kDa) von CD8 alpha und CD8 beta, die durch zwei Disulfidbrücken ihres extrazellulären teils verbunden sind. CD8 fungiert als Co-Rezeptor mit MHC Klasse I T-Zell-Rezeptoren bei der Antigen-Erkennung. Das CD8 Molekül wird von den meisten Thymozyten exprimiert sowie von etwa 1/3 peripherer T-Zellen (CD4-). Außerdem wird CD8 alpha auf allen Ratten-NK-Zellen nachgewiesen.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper MRC OX-8 weist zytotoxische T-Zellen der Ratte im peripheren Blut nach und färbt die meisten Ratten Thymozyten.
 
Positivkontrolle:Ratten Thymozyten
 
Anwendung:Der Antikörper ist verwendbar für die Durchflußzytometrie. 10 µl sind ausreichend für die Markierung von 10 Mio Zellen.
 
Sekundärreagenzien:Als Negativkontrolle wird Maus IgG1 : RPE-Konjugat Art.Nr. BL-MCA1209PE empfohlen.
 
Lagerung:2-8°C - 6 Mon. nach Rekonstitution
 

Literatur:
1. Brideau R.J., Carter P.B., McMaster W.R., Mason D.W., and Williams A.F. (1980) Two subsets of T lymphocytes defined with monoclonal antibodies. J. Immunol. 10; 609-615.

2. Barclay A.N., (1981) The localization of populations defined by monoclonal antibodies. Immunology 42; 593-600.

3. Mason D.W., Pugh C.W., and Webb M. (1981) The rat mixed lymphocyte reaction: roles of a dendritic cell in intestinal lymph and T-cell subsets defined by monoclonal antibodies. Immunology 44; 75-87.

4. Thomas M.L. and Green J.R. (1983) Molecular nature of the W3/25 and MRC OX-8 marker antigens for rat T lymphocytes; comparisons with mouse and human antigens. Europ. J. Immunol. 13; 855-858.



 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de