Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


CDK004-0.5: Cdk4 (Cyclin-dependent kinase 4)





Polyklonaler Antikörper

Herkunft:Kaninchen
 
Isotyp:IgG
 
Klon:polyklonal
 
Form:konz.
 
Menge:0,5 ml
 
Konzentration:200 µg/ml
 
Arbeitskonzentration:2-20 µg/ml
 
Präsentation:Affinitätsgereinigter Antikörper in PBS mit 0,1% Gelatine und 0,09% Natriumazid
 
Immunogen:C-Terminus von Maus Cdk4
 
Spezifität:CDK4 (Cyclin Dependent Kinase 4)
 
Artspezifität:Maus, Mensch, Ratte
 
Allgemeines:Der Verlauf des Zellzyklus wird zum Teil von Cyklinen bestimmt bzw. von Cyklin-abhängigen Kinasen (CDKs) indem bestimmte Substrate, die für den Zellzyklus erforderlich sind, phosphoryliert werden. CDK4, das einen Komplex mit Cyklin D bildet, scheint in der G1-Phase des Zellzyklus einzugreifen und wird in dieser Phase herauf reguliert, während die Bindung an p16 die CDK4-Aktivität herunter reguliert.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper gegen CDK4 ist gut geeignet, um das Enzym in der G1-Phase verschiedener Zellen nachzuweisen (z. B. Ramos-Zellen, HeLa Zellen und K-562-Zellen)
 
Positivkontrolle:Ramos-Zellen, HeLa-Zellen, NIH/3T3-Zellen, Haut
 
Vorbehandlung:Optimale Vorbehandlung von Paraffinschnitten ist bei BIOLOGO nicht etabliert. Immunfluoreszenz-Nachweise erfolgen vorzugsweise an Methanol-fixierten Zellen.
 
Anwendung:WB, IFA, ICC, IHC(P), ELISA, IP
 
Sekundärreagenzien:Anti-Kaninchen IgG:Biotin-Konjugat (Art.-Nr. ZU101) in Verbindung mit Streptavidin-HRPO (Art.-Nr. ZU054) oder VECTOR ImmPress Kaninchen IgG Kit (Art.-Nr. MP-7401).
 
Lagerung:2-8°C
 
UniProt Accession No.:   P30285 (CDK4_MOUSE)
 

Literatur:
1. Villalonga, P., et al. 2000. [Lys61]N-Ras is able to induce full activation and nuclear accumulation of Cdk4 in NIH/3T3 cells. Oncogene 19: 690-699.

2. Sotillo, R., et al. 2001. Wide spectrum of tumors in knock-in mice carrying a Cdk4 protein insensitive to INK4 inhibitors. EMBO J. 20: 6637-6647.

3. Freeman, Scott N., "Analysis of E2F1 target genes involved in cell cycle and apoptosis" (2007). Theses and Dissertations. Paper 2178.



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.

** BIOLOGO Reagenzien sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de