Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


CK1001: Cytokeratin 1





Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:A00814.01
 
Form:konz.
 
Menge:40 µg
 
Konzentration:1 mg/ml
 
Arbeitskonzentration:0,5-2 µg/ml
 
Präsentation:Gereinigter Antikörper in 10 mM PBS pH 7.6, 0,02% NaN3
 
Immunogen:Ni-NTA-gereinigte sequenz aus rekombinantem humanem CK1, exprimiert in E. coli Stamm BL21 (DE3)
 
Spezifität:Cytokeratin 1 (CK1, syn. KRT1) 644 AS, ca. 70 kDa
 
Artspezifität:Mensch, andere Vertebraten bisher nicht untersucht
 
Allgemeines:Cytokeratine stellen eine Gruppe wasserunlöslicher Filamentproteine dar, die Bestandteil des Cytoskeletts der Epidermis und der meisten epithelialen Zellen sind. Gelelektrophoretisch wurden bisher 20 verschiedene Cytokeratine charakterisiert, die sich in basische und saure Unterfamilien aufteilen lassen. Die Nomenklatur nach Moll et al. (1982) findet heute allgemeine Anwendung.
 
Spezielle Eigenschaften:CK1 wird in der Epidermis speziell im Stratum spinosum und Stratum granulosum exprimiert, gewöhnlich zusammen mit CK10 (KRT10). Mutationen der betreffenden Gene sind mit angeborener ichthyosiformer Erythroderma assoziiert.
 
Positivkontrolle:Haut, Leber, verschiedene Karzinome
 
Vorbehandlung:Vorbehandlung von Formaldehyd-fixiertem Gewebe mit Pronase E (Demaskierungslösung P, Art.-Nr. DE110), Citratpuffer (Art.-Nr. DE000) oder Demaskierungslösung G (Art.-Nr. DE007) bei 96-100°C .
 
Anwendung:IHC(C,P), WB, ELISA
 
Sekundärreagenzien:Anti-Maus IgG-Konjugate, biotinyliert (Art.-Nr. BA-2000 od. BA-2001), HRPO (Art.-Nr. PI-2000) FITC (Art.-Nr. FI-2000 oder FI-2001) oder VECTOR ImmPress Maus IgG Polymerkit (Art.-Nr. MP-7402)
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Moll R., Franke W.W., Schiller D.L., Geiger B., and Krepler R. (1982) The Catalog of Human Cytokeratins: Patterns of Expression in Normal Epithelia, Tumors and Cultured Cells. Cell 31; 11 ff.

2. Lucas S.D., Ek B., Rask L., Rastad J., Akerstr;m G., and Juhlin C. (1997) Aberrantly expressed cytokeratin 1, a tumour-associated autoantigen in papillary thyroid carcinoma. Cancer 73: 171-177.

3. Ban. M., Yoneda K., and Kitajima Y. (1997) Differentiation of eccrine poroma cells to cytokeratin 1- and 10-expressing cells, the intermediate layer cells of eccrine sweat duct in the tumour cell nests. J. Cut. Pathol. 24: 246-248.

4. Hama Naoto (2005) Immunohistochemical Study of cytokeratin related protein expression in patients with trichilemmal tumors and squamous cell carcinoma of the skin. Dokkyo J. Med. Sci. 32: 7-12.



Hinweise
Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de