Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


FIB002-F: Fibrinogen:FITC



Preis: 330 € / 1 ml

Polyklonale Antikörper

Herkunft:Kaninchen
 
Isotyp:IgG
 
Klon:polyklonal
 
Form:konz.
 
Menge:1 ml
 
Konzentration:chargenabhängig
 
Arbeitskonzentration:1:50-1:100
 
Präsentation:IgG-Fraktion aus Kaninchenserum gekoppelt an Fluoreszein-Isozyanat in PBS, zur Stabilisierung mit 0,09% Natriumazid** versetzt.
 
Immunogen:Gereinigtes Fibrinogen aus humanem Plasma
 
Spezifität:Reaktiv mit nativem Fibrinogen und mit Fibrin-Fragmenten D und E. Antikörper gegen andere Plasmaproteine wurden affinitätschromatographisch entfernt.
 
Artspezifität:Human
 
Allgemeines:Fibrinogen oder Blutgerinnungsfaktor I ist ein ß2-Globulin mit einem Molekulargewicht von 330-340 kDa. Es wird vom Retikuloendothelialen System der Leber und im Knochenmark gebildet. Unter dem Einfluß von Thrombin wird es zu Fibrinmonomeren abgebaut, die ihrerseits für die Blutgerinnung verantwortlich sind. Fibrin und Fibrinogen spielen weiterhin eine Rolle bei Entzündungsreaktionen in der Haut und bei der Wundheilung. Der Einfluß von Fibrin auf die Keratinozyten-Wanderung bei Verletzungen ist ein aktuelles Forschungsthema.
 
Spezielle Eigenschaften:Das Antikörperkonjugat ist geeignet, um Fibrinogen und Fibrin in Kryostatschnitten sichtbar zu machen.
 
Anwendung:IHC(F)
 
Lagerung:2-8°, lichtgeschützt!
 
F/P molares Verhältnis: 2,5
 

Literatur:
1. Geer D.J., and Andreadis S.T. (2003) A novel role of fibrin in epidermal healing: Plasminogen-mediated migration and selective detachment of differentiated keratinocytes. J Invest. Dermatol. 121(5) 1210-1216.


2. Langschuetzer C.M., Pohla-Gubo G., Schafleitner B., Hametner R., Hashimoto T., Salmhofer W., Bauer J.W., and Hintner H. (2004) Telepathology using immunofluorescence / immunoperoxidase microscopy. J. Telemed Telecare 10(1): 39-43.




Hinweise
Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.


BIOLOGO Reagenzien sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.


 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de