Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


HEP001-G: Hep Par-1 (Hepatocyte Specific Antigen)



Preis: 120 € / 5 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:OCH1E5
 
Form:gebrauchsfertig
 
Menge:5 ml
 
Arbeitskonzentration:gebrauchsfertig
 
Präsentation:Zellkulturüberstand PBS-gepuffert, stabilisiert mit BSA und NaN3 (0,09%)
 
Immunogen:Formalin-fixiertes, abgestoßenes Lebertransplantat
 
Spezifität:Hepatozelluläres Antigen der Mitochondrienfraktion
 
Artspezifität:Mensch
 
Allgemeines:Der Hep Par-1 (Hepatocyte Paraffin 1) Antikörper ist ein relativ spezifischer Hepatozytenmarker, der ein sinnvolles Reagenz zur Differentialdiagnostik von Lebertumoren darstellt. Insbesondere ist er geeignet, um hepatozelluläre Klarzelltumore von anderen Klarzelltumoren abzugrenzen und für die Unterscheidung von Hepatoblastomen besonders des embryonalen Typs von anderen kleinen rundzelligen Tumoren des Kindesalters. Eine parallele Untersuchung mit anderen Tumormarkern wie Alpha-Fetoprotein (AFP) und Carcinoembrionalem Antigen (CEA) wird empfohlen.
 
Spezielle Eigenschaften:In normalem Gewebe werden durch den Antikörper alle Hepatozyten angefärbt. Es scheint keine zonale Präferenz zu existieren. Gallengänge und nicht-parenchymales Gewebe werden nicht angefärbt. Auch andere Gewebe wie Blase, Brustdrüsen, Darm, Endometrium, Haut, Lunge, Lymphknoten, Magen, Muskulatur, Mesothel, Milz, Niere, Ösophagus, Ovar, Pankreas und Prostata. Dünndarm-Mukosa kann in einigen Fällen fokal intensiv gefärbt sein. Hepatozelluläre Karzinome weisen eine hohe Rate an Positivität auf (>97%), negative Befunde sind gewöhnlich auf Sklerosierung des Gewebes zurückzuführen. Ein Vergleich von hepatozellulärem Klarzellkarzinom mit Klarzellkarzinom der Niere zeigt eine 100%ige Spezifität und 90%ige Sensitivität für die Unterscheidung beider Tumore auf.
 
Positivkontrolle:Leber
 
Vorbehandlung:Formaldehyd-fixiertes Gewebe wird vorteilhaft mit Demaskierungslösung E (Art.-Nr. DE006) vorbehandelt, Citratpuffer hat sich als weniger geeignet herausgestellt.
 
Anwendung:IHC (C,P)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir einen VECTASTAIN ABC Elite Kit Maus IgG (Art.-Nr. PK-6102) oder ImmPRESS Anti-Maus IgG (Art.-Nr. MP-7402)
 
Lagerung:2-8°C
 

Literatur:
1. Zhen Fan, Matt van de Rijn, Kelli Montgomery and Robert V Rouse. Hep Par 1 Antibody Stain for the Differential Diagnosis of Hepatocellular Carcinoma: 676 Tumors Tested Using Tissue Microarrays and Conventional Tissue Sections Mod Pathol 2003;16(2):137-144.

2. T P Thamboo, A Wee Hep Par 1 expression in carcinoma of the cervix: implications for diagnosis and prognosis Journal of Clinical Pathology 2004;57:48-53.

3. Kanitakis J, Chouvet B, Claudy A, Scoazec JY. Immunoreactivity of hepatocyte paraffin 1 monoclonal antibody in cutaneous metastatic tumors. Am J Clin Pathol. 2004 Jul;122(1):85-9.



Hinweise
*BIOLOGO's antibodies are intended for in vitro research use only. They must not be used for clinical diagnostics and not for in vivo experiments in humans or animals.

** The preservative sodium azide is known to be poisonous and potentially hazardous to health. It should be handled only by trained staff. Despite of the product's low azide concentration it must be handled with care. Dispose according to regional rules!

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de