Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


INHA001-0.5: Inhibin A (Inhibin alpha)



Preis: 180 € / 0,5 ml

Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG2a
 
Klon:R1
 
Form:konz.
 
Menge:0,5 ml
 
Arbeitskonzentration:1:10-1:20
 
Präsentation:Zellkulturüberstand in PBS, BSA, NaN3*
 
Immunogen:Synthetisches Peptid entsprechend humanem Inhibin-Alpha (1-32)
 
Spezifität:Alpha-Untereinheit des 32 kDa humanem Inhibin
 
Artspezifität:Mensch, Rind, Schaf
 
Allgemeines:Inhibin alpha ist ein Glycoprotein, das die Sekretion von FSH (Follikel stimulierendes Hormon) unterdrückt. Es wird in mehreren Geweben einschließlich Endometrium, Gehirn, Nebennieren, Testes und Ovarien exprimiert.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper kann bei der Unterscheidung von Nebennierenrinden-Tumoren, plazentalen und trophoblastischen Läsionen und Keimstrang-Stromatumoren nützlich sein.
 
Positivkontrolle:Normale humane Ovarien und Testes
 
Vorbehandlung:Für die IHC an formaldehydfixiertem Material wird eine Hitzdemaskierung mit 10 mM Citratpuffer pH 6 (Art.-Nr. DE000) empfohlen.
 
Anwendung:IHC (C,P)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), aber auch ABC- oder vergleichbar empfindliche Systeme sind geeignet.
 
Lagerung:2-8°C
 
UniProt ID: P05111
 

Literatur:
1. Groome N et al. (1990) Monoclonal and polyclonal antibodies reactive with the 1-32 amino terminal sequence of the alpha subunit of human 32K inhibin. Hybridoma. 9 (1): 31-42.

2. Arora D.S. et al. (1997) Immunohistochemical expression of inhibin/activin subunits in epithelial and granulosa cell tumors of the ovary. J Pathol. 181 (4):413-8.

3. Mylonas I. et al. (2009) Inhibin-alpha subunit is an independent prognostic parameter in human endometrial carcinomas: analysis of inhibin/activin alpha, -betaA and -betaB subunits in 302 cases. Eur J Cancer. 45 (7): 1304-14.

4. Marino, F.E. et al.(2014) The inhibin/activin signalling pathway in human gonadal and adrenal cancers. Mol Hum Reprod. 20 (12): 1223-37.



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.


 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de