Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


KI-67-2: Ki-67 Zellzyklusmarker, Ratte (MIB-5)





Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:MIB-5
 
Form:konz.
 
Menge:250 µl
 
Arbeitskonzentration:1:25-1:100
 
Präsentation:Gereinigter Antikörper in PBS/BSA/Na-Azid (0,09%)*
 
Immunogen:Rekombinante Sequenz von humanem Ki-67
 
Spezifität:Ki-67 Zellzyklusmarker
 
Artspezifität:Ratte, Mensch, Maus
 
Allgemeines:Ki-67 Protein ist ein nukleäres Eiweiß, das ubiquitär bei Zellteilungen auftritt und zwar in allen Phasen der Mitose (S1, G1, G2 und M-Phase jedoch nicht Go). Besonders häufig gelingt der Nachweis deshalb in stark proliferierendem Gewebe, wie z.B. in Embryonalgewebe und in schnell wachsenden Tumoren.
 
Spezielle Eigenschaften:Der MIB-5 Klon ist geeignet, Zellkerne in allen Phasen der Mitose anzuzeigen und ist daher ein guter Marker für die Zellproliferation. Es ist der Klon der Wahl für Arbeiten mit Rattengewebe. Für Arbeiten mit humanem Gewebe ist MIB-1 (Art.-Nr. KI500) vorzuziehen.
 
Positivkontrolle:Embryonale oder regenerative Rattenleber
 
Vorbehandlung:Zur Demaskierung des Antigens nach Formaldehydfixierung werden Demaskierungsflüssigkeit C (Art. DE000) oder Demaskierungsflüssigkeit G (Art. DE007) bei 96-100°C eingesetzt.
 
Anwendung:Der Antikörper kann auf Paraffin- oder Kryostatmaterial eingesetzt werden.
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärantikörper in der IHC empfehlen wir biotinyliertes anti-Maus IgG Ratte-absorbiert (Art.-Nr. BA-2001) in Verbindung mit Streptavidin:HRPO (Art.-Nr. SA-5004) oder Streptavidin:Alkalische Phosphatase (Art.-Nr. SA-5100).
 

Literatur:
1. Gerlach C, Sakkab DY, Scholzen T, Dassler R, Alison MR, Gerdes J. Ki-67 expression during rat liver regeneration after partial hepatectomy. Hepatology. 1997 Sep;26(3):573-578.


2. Xie W, Wong YC, Tsao SW. Correlation of increased apoptosis and proliferation with development of prostatic intraepithelial neoplasia (PIN) in ventral prostate of the Noble rat. Prostate. 2000 Jun 15;44(1):31-39.


3. Muskhelishvili L, Latendresse JR, Kodell RL, Henderson EB. Evaluation of cell proliferation in rat tissues with BrdU, PCNA, Ki-67(MIB-5) immunohistochemistry and in situ hybridization for histone mRNA. J Histochem Cytochem. 2003 Dec;51(12):1681-1688.




Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.


BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.


 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de