Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


MAC013: CD163 Makrophagen-Oberflächenantigen (AM-3K)





Monoklonale Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:AM-3K
 
Form:Protein G affinitätsgereinigter Antikörper aus Ascites in stabilisiertem Puffer(Block Ace), enthält 0,1% Proclin als Bakteriostaticum
 
Menge:50 µg
 
Konzentration:250 µg/ml
 
Arbeitskonzentration:10 µg/ml IHC(P/C)
 
Präsentation:Protein G affinitätsgereinigter Antikörper aus Ascites in stabilisiertem Puffer(Block Ace), enthält 0,1% Proclin als Bakteriostaticum
 
Immunogen:Humane Alveolar-Makrophagen
 
Spezifität:70 und 120 kDa Membranprotein von Gewebemakrophagen, keine Reaktivität mit Monozyten und Dendritischen Zellen
 
Artspezifität:Mensch, Kreuzreaktion mit Affe, Kaninchen, Hund, Katze, Rind, Meerschweinchen, Pferd, Schwein, Ziege
 
Allgemeines:Der monoklonale Makrophagen-Antikörper AM-3K wurde durch Immunisierung von Mäusen mit humanen Alveolarmakrophagen gewonnen. Er reagiert intensiv mit den meisten Makrophagen in lymphoretikularen Systemen und in vielen anderen Organen. Er reagiert auch besonders mit Makrophagen unter pathologische Bedingungen. Er reagiert jedoch nicht mit Dendritischen Zellen, epidermalen Langerhans-Zellen, Interdigitierenden zellen im Paracortex von Lymphknoten oder follikulären Dendritischen Zellen. Lymphozyten, Granulozyten und frisch isolierte Monozyten sind ebenfalls negativ. Elektronenmikroskopisch stellt sich das Antigen als Membranprotein von Makrophagen dar.
 
Positivkontrolle:Humane Leber (Kupfferzellen) oder Lymphknoten
 
Vorbehandlung:Paraffinschnitte sind mit 10 mM Citratpuffer 10 min in der Mikrowelle oder 15 min mit Proteinase K vorzubehandeln, um das Antigen zu demaskieren (Takeya et al.)
 
Anwendung:IHC (C, P)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärsystem in der Immunhistochemie empfehlen wir unsere Universal-Färbekits DAB und AEC (BIOLOGO Art.Nr. DA005 und AE005), den Färbekit Maus IgG (Ratte absorbiert, Art.-Nr. DA007) oder einen VECTASTAIN ABC Maus-IgG-Kit (VECTOR Art.-Nr. PK-6102 oder AK-5002).
 
Lagerung:-20°C
 

Literatur:
1. Zeng L., Takeya M., and Takahashi K. (1996) AK-3K, a novel monoclonal antibody specific for tissue macrophages and its application to pathological investigation. J. Pathol. 178; 207-214.

2. Zeng. L., Takeya M., Ling X., Nagasaki A., and Takahashi K. (1996) Interspecies reactivities of anti-human macrophage monoclonal antibodies to various animal species. J. Histochem. Cytochem. 44(8); 845-853.

3. Frangogiannis N.G., Burns A.R., Micheal L.H., and Entman M.L. (1999) Histochemical and morphological characteristics of canine mast cells. Histochem. J. 31(4); 221-229.

4. Yamate J., Yoshida H., Tsukamoto Y., Ide M., Kuwamura M., Ohashi F., Miyamoto T., Kotani T., Sakuma S., and Takeya M. (2000) Distribution of cells positive for AM-3K, a novel monoclonal antibody recognizing human macrophages, in normal and diseased tissues of dogs, cats, horses cattle, pigs and rabbits. Vet. Pathol. 37(2); 168-176.

5. Komohara Y, Hirahara J, Horikawa T, Kawamura K, Kiyota E, Sakashita N, Araki N, Takeya M.(2006) AM-3K, an anti-macrophage antibody, recognizes CD163, a molecule associated with an anti-inflammatory macrophage phenotype. J Histochem Cytochem. 2006 Jul;54(7):763-71.



 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de