Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


MDM001-0.5: MDM2, human (Murine Double Minute-2)



Preis: 370 € / 0,5 ml

Monoklonaler Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:SMP14
 
Form:konz.
 
Menge:0,5 ml
 
Arbeitskonzentration:1:50-1:100
 
Präsentation:Protein G gereinigter Antikörper in PBS pH 7.3 mit BSA und Natriumazid* 0,09% als Konservierungsmittel
 
Immunogen:Synthetisches Peptid, korrespondierend mit humanem MDM2 AS 154-167 (Cys-SRPSTSSRRRAISE)
 
Spezifität:Humanes MDM2, MW 90-95 kDa, Epitop 154-167, reagiert nicht mit Thr-216 phosphoryliertem MDR2 (Ref. 3)
 
Artspezifität:Mensch, Maus, Ratte, andere nicht getestet
 
Allgemeines:Das humane Homologon zu „Murine Double Minute-2“, MDM2 und p53 Protein regulieren sich gegenseitig. Eine Aktivierung von p53 resultiert in einer Aktivierung von MDM2, welches seinerseits die Fähigkeit von p53 Wildtyp zur Stimulation bestimmter Zielgene hemmt. MDM2 stimuliert auch die Aktivität der Transkriptionsfaktoren E2FI/DPI. MDM2 ist häufig überexprimiert in den Zellkernen von Weichteilsarkomen und in einem geringeren Maß auch bei einer Vielzahl anderer Tumore (Blase, Brust, Cervix, Glia und Hoden)
 
Positivkontrolle:Mammakarzinom
 
Vorbehandlung:Für Formalin-fixiertes Material ist eine Hitze-Demaskierung mit Citratpuffer (Art.-Nr. DE000) oder TEC-Puffer pH 8 (Art.-Nr. DE005) über 30 min zu empfehlen.
 
Anwendung:Immunhistochemie (Gefrierschnitte und Paraffinmaterial), Immunpräzipitation, Western Blot
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärantikörper sind anti-Maus-IgG und Konjugate davon geeignet (z.B. Pferd-anti-Maus-IgG Art.-Nr. BA-2000 oder BA-2001), Bei Veterinäruntersuchungen ist auf Kreuzreaktivität mit IgG und IgM der untersuchten Tierart zu achten!
 
Lagerung:2-8°C
 
UniProt Accession No.:   Q00987 (MDM2_HUMAN)
 

Literatur:
1. Picksley SM, Vojtesek B, Sparks A, Lane DP. Immunochemical analysis of the interaction of p53 with MDM2;--fine mapping of the MDM2 binding site on p53 using synthetic peptides. Oncogene. 1994 Sep;9(9):2523-9.

2. Martin K, Trouche D, Hagemeier C, Sorensen TS, La Thangue NB, Kouzarides T. Stimulation of E2F1/DP1 transcriptional activity by MDM2 oncoprotein. Nature. 1995 Jun 22;375(6533):691-4.

3. Zhang T, Prives C.J Cyclin a-CDK phosphorylation regulates MDM2 protein interactions. Biol Chem. 2001 Aug 10;276(32):29702-10.

4. Tandon S, Beer H, Jones TM, Birchall M, Boyd M, Helliwell TR. Immunohistochemical expression of p53 and MDM2 within head and neck squamous cell carcinoma. Clin Otolaryngol. 2006 Jun;31(3):247.

5. Qi ZL, Huo X, Xu XJ, Zhang B, Du MG, Yang HW, Zheng LK, Li J, Shen ZY. Relationship between HPV16/18 E6 and 53, 21(WAF1), MDM2, Ki67 and cyclin D1 expression in esophageal squamous cell carcinoma: comparative study by using tissue microarray technology. Exp Oncol. 2006 Sep;28(3):235-40.



Hinweise
** BIOLOGO Reagenzien sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.



 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de