Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


PDP001-0.5: Podoplanin (PDPN, M2A Antigen) (D2-40)



Preis: 495 € / 0,5 ml

Monoklonaler Antikörper

Herkunft:Maus
 
Isotyp:IgG1
 
Klon:D2-40
 
Form:konz.
 
Menge:0,5 ml
 
Arbeitskonzentration:1:30-1:100
 
Präsentation:Affinitätsgereinigter monolonaler Antikörper in PBS, BSA, NaN3
 
Immunogen:M2A Antigen (Podoplanin, human)
 
Spezifität:Podoplanin M2A Antigen auf lymphatischen Endothelien
 
Artspezifität:Mensch, andere Spezies nicht untersucht
 
Allgemeines:Podoplanin ist ein stark glykosiliertes Glykoprotein (162 AS, 36 kDa) das hauptsächlich auf lymphatischen Endothelien exprimiert wird. Deshalb werden Antikörper gegen Podoplanin häufig als Marker für Lymphgefäße eingesetzt. Podoplanin ist ein Protein, das auch auf Podozyten der Nierenglomeruli gefunden wird (daher der Name Podoplanin) und in der fetalen Testis. Seit einiger Zeit gilt Podoplanin als guter Marker für malignes Pleuramesotheliom und wird für die Differentialdiagnostik dieser Erkrankung eingesetzt (Ordonèz, 2005). Normale Vorkommen sind Lymphgefäße in Lymphknoten, Plazenta, Lunge und Skellettmuskulatur. Auffällig sind Funde bei testikulären Keimzelltumoren, Lymphangioma und Lymphangiosakomen. Hämangioma und andere Gefäßerkrankungen zeigen hingegen keine Überexpression des Glykoproteins.
 
Spezielle Eigenschaften:Der Antikörper ist gut geeignet, um Podoplanin in histologischen Gewebeschitten oder Zellen nachzuweisen.
 
Positivkontrolle:Lympknoten, Keimzelltumore
 
Vorbehandlung:Die beste Vorbehandlung von Paraffinschnitten ist noch nicht validiert. Vorläufig empfehlen wir eine Hitzedemaskierung, aber es gibt auch Laborbefunde, die besagen, dass keine Vorbehandlung erforderlich ist.
 
Anwendung:IHC (C,P)
 
Sekundärreagenzien:Anti-Maus IgG-Konjugate, biotinyliert (Art.-Nr. BA-2000 od. BA-2001), HRPO-konjugiert (Art.-Nr. PI-2000) FITC-markiert (Art.-Nr. FI-2000 oder FI-2001) oder VECTOR ImmPress Maus IgG Polymerkit (Art.-Nr. MP-7402)
 
Lagerung:2-8°C
 
UniProt Accession No.:   Q86YL7 (PDPN_HUMAN)
 

Literatur:
1. Hiroaki Yokomori Masaya Oda, Fumihiko Kaneko, Shigeyuki Kawachi, Minoru Tanabe, Kazunori Yoshimura, Yuko Kitagawa, and Toshifumi Hibi Lymphatic marker podoplanin/D2-40 in human advanced cirrhotic liver- Re-evaluations of microlymphatic abnormalities Gastroenterology 2010, 10:131

2. Annette M. Müller, Folker E. Franke, Klaus-Michael Müller (2006) D2-40: A Reliable Marker in the Diagnosis of Pleural Mesothelioma Pathobiology 73:50-54

3. Yu H, Pinkus GS, Hornick JL. Diffuse membranous immunoreactivity for podoplanin (D2-40) distinguishes primary and metastatic seminomas from other germ cell tumors and metastatic neoplasms. Am J Clin Pathol. 2007 Nov;128(5):767-75.

4. Qingmei Xie, Lugen Chen, Kai Fu, Josephine Harter, Ken H Young, Jaya Sunkara, Deborah Novak, Esperanza Villanueva-Siles, and Howard Ratech (2008) Podoplanin (D2-40): A New Immunohistochemical Marker for Reactive Follicular Dendritic Cells and Follicular Dendritic Cell Sarcomas Int J Clin Exp Pathol. 1(3): 276-284.

5. Nelson G. Ordóñez (2005) D2-40 and podoplanin are highly specific and sensitive immunohistochemical markers of epithelioid malignant mesothelioma Human Pathol. 36(4) 372-380



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsorgt werden.

** BIOLOGO Reagenzien sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de