Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line
  Datenblatt ausdrucken   warenkorb_large (1K) in den Warenkorb legen

Produkte > Forschung

Art.-Nr.


SO100: Somatostatin, SRIF



Preis: 220 € / 1 ml

Polyklonale Antikörper

Herkunft:Kaninchen
 
Isotyp:Ig
 
Klon:polyklonal
 
Form:konz.
 
Menge:1 ml
 
Arbeitskonzentration:1:10-1:50
 
Präsentation:Antiserum in PBS, BSA, NaN3
 
Immunogen:Synthetisches Somatostatin (1-14) konjugiert an Rinder-Thyreoglobulin
 
Spezifität:Somatostatin 1-14 und Somatostatin 1-28 (GRIF, SRIF)
 
Artspezifität:Human, Mouse, Rat
 
Allgemeines:Somatostatin (SRIF, GRIF) ist ein Neuropeptid, das im vorderen Hypothalamus gebildet wird und über axonalen Transport zur Eminentia Mediana geleitet wird. Die Freisetzung in den Pfortaderkreislauf der Hypophyse bewirkt eine Hemmung der Wachstumshormon-Sekretion. Somatostatin wird jedoch auch in endokrinen Zellen anderer Organe gebildet wie zum Beispiel in C-Zellen der Schilddrüse, in Parietalzellen des Antrums sowie in delta-Zellen des Pankreas. Im Pankreas hat es hemmende Wirking auf die Enzymsekretion wie auch auf die Sekretion von Glucagon und Insulin. Einige Pankreas- und Zwölffingerdarm-Tumore sezernieren Somatostatin (Somatostatinoma), meist führt dies bei den Patienten zu Diabetes.
 
Spezielle Eigenschaften:Somatostatin kann mit Hilfe dieses Antikörpers im ZNS, PNS, Pancreas, Magen, Schilddrüse und Carcinoiden nachgewiesen werden.
 
Positivkontrolle:Pankreas
 
Vorbehandlung:Vorbehandlung von Formalin-fixiertem Gewebe mit Demaskierungslösung G auf Glykolbasis (Art.Nr. DE007) bei 96-100 Grad Celsius (30 min) führt zu spezifischen Resultaten, andere Demaskierungsmethoden sind nicht erprobt.
 
Anwendung:IHC (C,P)
 
Sekundärreagenzien:Als Sekundärreagenzien empfehlen wir die Anwendung von Immunperoxidase-Systemen, wie z.B. unser Universal-Färbesystem DAB (Art.-Nr. DA005) oder AEC (Art.-Nr. AE005), weitere erprobte Systeme sind VECTASTAIN ABC Elite Kaninchen IgG sowie VECTOR ImmPress Kaninchen IgG.
 
Lagerung:2-8°C oder Aliquots bei -20°C
 

Literatur:
1. Weindl A. and Sofroniew M.V. (1980) Immunohistochemical localization of hypothalamic peptide hormones in neural target areas. In: Eds. Wuttke, Weindl, Voigt u. Dries. Brain and Pituitary Peptides. Ferring Symposium München 1979, pp. 97-109. Karger Verlag, München 1980

2. Sundler, F., Ekblad E., Böttcher, G., Alumets J., and Hakanson R. (1985) Coexistence of peptides in the neuroendocrine system. In Eds. Hakanson and Thorell. Biogenetics of Neurohormonal Peptides. Academic Press, London 1985. pp 213-243.

3. Krisch B. (1980) Immunocytochemistry of neuroendocrine systems (Vasopressin, Somatostatin, Luliberin). Prog. Histochem. Cytochem. 13/2 pp 1-166.

4. W. Varikatt et al. (2006) Somatostatinoma: collision with neurofibroma and ultrastructural features. In: Histology and Histopathology 21; pp 1171-80.



Hinweise
* Das Konservierungsmittel Natriumazid ist gesundheitsgefährdend und sollte trotz der niedrigen Konzentration sorgfältig gehandhabt und entsprechend den regionalen Vorschriften entsorgt werden.

BIOLOGO Antikörper sind Forschungsreagenzien für In-vitro-Untersuchungen. Sie sind nicht für die klinische Diagnostik bestimmt. Eine Haftung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch wird vom Hersteller ausgeschlossen.

 Datenblatt ausdrucken


» zur Produktliste Forschung

BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de