Home|über BioLogo|Bestellen|Kontakt|Hilfe|News|AGB|Sitemap |English
   Registrieren
line
logo

Antikörper - rekombinante Proteine - Färbereagenzien


für Biologie und Medizin - Beratung · Entwicklung · Herstellung · Vertrieb
line
Produktsuche:
line
Produkte:
line
AGE
line
BioPrime Antikörper
line
BioPrime Färbereagenzien
line
BioPrime Zubehör
line
ECM
line
ELISA
line
Enzyme
line
Forschung
line
Proteine & Peptide
line
VECTOR Reagenzien
line

Produkte > Enzyme

Zur Produktliste>>>

Enzyme für die Immunhistochemie (IHC), Immunoassays und die Biochemie



BioLogo bietet eine Reihe hoch gereinigter Enzyme für die Anwendung in der Immunhistochemie (IHC), in Immunoassays (EIA, ELISA) und in der Biochemie an.


Proteinase aus Streptomyces wird zur Antigen-Demaskierung nach Formaldehyd-Fixation verwendet. Hyaluronidase ist sehr effizient bei der Reduzierung von unspezifischer Färbung beim Nachweis von Extrazellulären Matrix Molekülen (ECM).
Alkalische Phosphatase und Meerrettich-Peroxidase werden bei vielen Standardapplikationen in der IHC, im EIA, ELISA, WB und anderen Detektionssystemen.
Glukoseoxidase wird für Reinigungszwecke in der biochemischen Forschung und für die Qualitätskontrolle in der Zuckerindustrie eingesetzt. Auch für Markierungen in der IHC und bei WB wird das Enzym von manchen Forschern bevorzugt (siehe auch im Kapitel VECTOR Reagzien).

Alle Produkte | AGE | BioPrime Antikörper | BioPrime Fäbereagenzien | BioPrime Zubehör

ECM | ELISA | Enzyme | Forschung | Proteine und Peptide | VECTOR Reagenzien
Sortieren nach:  aufsteigend
absteigend
 Art. Nr.  aufsteigend
absteigend
 Produktbezeichnung  aufsteigend
absteigend
 Herkunft  aufsteigend
absteigend
 Isotyp  aufsteigend
absteigend
 Klon  aufsteigend
absteigend
 Menge  aufsteigend
absteigend
 Preis  
Art. Nr.Produktbeschreibung
Herkunft / Isotyp / Klon / Anwendung
Menge/Preis

ALPI8G-1

Alkalische Phosphatase


Herkunft: RindAnwendung: Einsatz in der Immunhistochemie und anderen immunologischen Verfahren nach Konjugation an Proteine (Antikörper, Streptavidin etc.) oder durch nicht-kovalente Bindung an Anti-Alkalische Phosphatase im sog. APAAP-System. Durch die hohe Wechselzahl des Enzyms kann man sehr empfindliche Nachweissysteme erzielen. pH-Optimum bei 9.6-9.8 (IHC 8.2 bis 8.5 empfohlen, abhängig vom Substrat)



1 ml

ALPI8G-2

Alkalische Phosphatase


Herkunft: RindAnwendung: Einsatz in der Immunhistochemie und anderen immunologischen Verfahren nach Konjugation an Proteine (Antikörper, Streptavidin etc.) oder durch nicht-kovalente Bindung an Anti-Alkalische Phosphatase im sog. APAAP-System. Durch die hohe Wechselzahl des Enzyms kann man sehr empfindliche Nachweissysteme erzielen. pH-Optimum bei 9.6-9.8 (IHC 8.2 bis 8.5 empfohlen, abhängig vom Substrat)



2 ml

HYA02-50

Hyaluronidase


Herkunft: SchafAnwendung: Einsatz in der Immunhistochemie z.B. zur Erhöhung der Spezifität von Collagen-Nachweisen in Formaldehyd-fixiertem, Paraffin-eingebettetem Gewebe. Vorbehandlung der Gewebeschnitte nach dem Entparaffinieren mit 2 mg/ml Hyaluronidase (spez. Aktivität ca. 300 U/mg) in Tris-gepufferter Kochsalzlösung (pH 7.6) 15 min Inkubation bei 37° C. (Diese Angabe ist nur als Richtwert zu verstehen, Variationen können abhängig vom Gewebe und der Fixierungsart sinnvoll sein.)

60,00 €


50 mg
BioLogo | Steindamm 1 G-H | 24119 Kronshagen | Telefon +49 (0)431.5842 801 | Fax +49 (0)431.5842 803 | info@biologo.de
line
Top 10 Produkte
line
Ep-CAM, CD326, HEA125
line
AMACR / P504S
line
PIN-Cocktail 1
line
Fibronectin, Maus
line
Methylglyoxal-AGE
line
CML
line
RAGE polyklonal
line
Mammaglobin
line
VECTASTAIN Elite ABC
line
Basalzellmarker Cocktail
line

Partner und Links:









ToxFox BUNDToxFox BUND